In Mogadischu haben Truppen der Afrikanischen Union (AU) einen Sieg im Kampf gegen die radikalislamische Al-Shabaab-Miliz muss Stellungen in Mogadischu räumen-Miliz errungen. Sie übernahmen in Somalias Hauptstadt drei bisher von der Miliz gehaltene Verkehrspunkte. Dies kann die Versorgung der Not leidenden Menschen in Mogadischu erleichtern. Bei den Gefechten wurden nach Angaben von Ärzten mindestens 27 Zivilisten verletzt.

Seit 2007 sind rund 9.000 Soldaten aus Uganda und Burundi in Mogadischu stationiert, um die schwache Übergangsregierung zu unterstützen, die nur eine Hälfte der Stadt unter ihrer Kontrolle hat.

Die Kämpfe mit Maschinengewehren und Artillerie begannen, nachdem Soldaten der AU, die von Panzern unterstützt wurden, die Frontlinie zwischen einem von der Al-Shabaab-Miliz muss Stellungen in Mogadischu räumen-Miliz und einem von der Übergangsregierung kontrollierten Gebiet angriffen. Drei Positionen in der Stadt seien mit einem "begrenzten und zielgenauen" Einsatz erobert worden, teilte ein Sprecher der AU-Truppe in Somalia mit. Ziel sei es gewesen, sicherzustellen, "dass Hilfsorganisationen weiter arbeiten und Binnenflüchtlinge mit lebensnotwendigen Lieferungen versorgen können".

Die Kämpfe in Mogadischu hätten "große Auswirkungen" auf die Arbeit der UN am Flughafen, sagte David Orr vom WFP, dem Welternährungsprogramm der UN. Auch die Mitarbeiter von Partnerorganisationen, die Hilfsgüter verteilen, könnten betroffen sein.

Die Al-Shabaab-Miliz muss Stellungen in Mogadischu räumen-Miliz wendet sich gegen die Anwesenheit von Mitarbeitern der internationalen Hilfsorganisationen in Somalia. Vor einer Woche hatte ein Sprecher der Rebellen gesagt, dass die Helfer "nicht willkommen" seien. Die Einschätzung der UN, dass in zwei Provinzen in Südsomalia eine akute Hungersnot herrsche, wurde als "Propaganda" bezeichnet. Die Dürre sei nur auf einen Teil des Landes beschränkt und mit Beginn der Regenzeit wieder vorbei. Die "ausländischen Feinde", behaupten die Rebellen, nutzten die Dürrekatastrophe als Vorwand, um die Al-Shabaab-Miliz muss Stellungen in Mogadischu räumen-Miliz und den Islam insgesamt zu schwächen.