Aus dem US-Gefangenenlager Guantánamo sollen fünf Taliban -Anführer freigelassen werden. Die Häftlinge werden von Kuba in den Golfstaat Katar überstellt, wie ein Sprecher des afghanischen Präsidenten Hamid Karsai mitteilte. In Katar planen die radikal-islamischen Taliban die Eröffnung eines Verbindungsbüros .

Mit der Freilassung der Islamisten wollen die USA Friedensverhandlungen in Afghanistan voranbringen. Nach über zehn Jahren Krieg in dem Land suchen die Amerikaner nach einer politischen Lösung des Konfliktes, damit die Nato-Truppen bis 2014 abziehen können. Teil der Bemühungen ist es, die Taliban mit an den Verhandlungstisch zu holen . Die Islamisten haben unter anderem die Freilassung von Gefangenen zur Bedingung für ihre Teilnahme gemacht.

Die Taliban hatten in den neunziger Jahren die Macht in Afghanistan ergriffen und waren beim Einmarsch einer internationalen Koalition unter Führung der USA im Jahr 2001 gestürzt worden.