Mauretanien : Gaddafis Geheimdienstchef wird ausgeliefert

Abdullah al-Senussi, Geheimdienstchef unter dem ehemaligen libyschen Machthaber Gaddafi, wird von Mauretanien an Libyen ausgeliefert. Dort droht ihm ein hartes Urteil.
Abdullah Al-Senussi © Paul Hackett/Reuters

Mauretanien liefert den früheren libyschen Geheimdienstchef Abdullah al-Senussi an sein Heimatland aus. Das berichtete das mauretanische Staatsfernsehen.

Mauretanische Regierungskreise bestätigten gegenüber der Nachrichtenagentur AFP , dass der Ex-Geheimdienstchef ausgeliefert werde. Dort wird ihm der Prozess gemacht. Es blieb aber offen, ob er sich noch im Land befinde.

Der Ex-Geheimdienstchef zählte zu den engsten Vertrauten des früheren libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi , der im vergangenen Jahr gestürzt und getötet worden war.

Senussi war im August vergangenen Jahres untergetaucht. Er wurde Mitte März mit einem gefälschten malischen Pass am Flughafen von Nouakchott festgenommen . Sowohl Libyen als auch Frankreich forderten seine Auslieferung. Paris fahndet wegen seiner Rolle bei einem Anschlag auf ein Flugzeug im September 1989 nach Senussi.

Verlagsangebot

Die Macht der Vorurteile

Vorurteile prägen unseren Alltag. Woher sie kommen. Wem sie nützen. Und warum man sie so schwer loswird. Jetzt in der neuen ZEIT.

Hier lesen

Kommentare

2 Kommentare Kommentieren