MauretanienGaddafis Geheimdienstchef wird ausgeliefert

Abdullah al-Senussi, Geheimdienstchef unter dem ehemaligen libyschen Machthaber Gaddafi, wird von Mauretanien an Libyen ausgeliefert. Dort droht ihm ein hartes Urteil. von afp

Abdullah Al-Senussi

Abdullah Al-Senussi  |  © Paul Hackett/Reuters

Mauretanien liefert den früheren libyschen Geheimdienstchef Abdullah al-Senussi an sein Heimatland aus. Das berichtete das mauretanische Staatsfernsehen.

Mauretanische Regierungskreise bestätigten gegenüber der Nachrichtenagentur AFP , dass der Ex-Geheimdienstchef ausgeliefert werde. Dort wird ihm der Prozess gemacht. Es blieb aber offen, ob er sich noch im Land befinde.

Anzeige

Der Ex-Geheimdienstchef zählte zu den engsten Vertrauten des früheren libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi , der im vergangenen Jahr gestürzt und getötet worden war.

Senussi war im August vergangenen Jahres untergetaucht. Er wurde Mitte März mit einem gefälschten malischen Pass am Flughafen von Nouakchott festgenommen . Sowohl Libyen als auch Frankreich forderten seine Auslieferung. Paris fahndet wegen seiner Rolle bei einem Anschlag auf ein Flugzeug im September 1989 nach Senussi.

Zur Startseite
 
Leserkommentare
  1. 1. [...]

    Entfernt, da unsachlich. Die Redaktion/ls

  2. 2. [...]

    Entfernt. Bitte verzichten Sie auf Polemik. Die Redaktion/cv

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Quelle ZEIT ONLINE, AFP
  • Schlagworte AFP | Anschlag | Flughafen | Flugzeug | Muammar al-Gaddafi | Nachrichtenagentur
Service