MaltaEuropaparlament stimmt für umstrittenen EU-Kommissar Borg

Wegen homophober und frauenfeindlicher Äußerungen gab es große Vorbehalte gegen den neuen EU-Verbraucherkommissar Borg. Trotzdem stimmte das Parlament für den Malteser. von afp, dpa, dapd und

Vom Parlament bestätigt: Tonio Borg wird neuer Gesundheitskommissar der EU.

Vom Parlament bestätigt: Tonio Borg wird neuer Gesundheitskommissar der EU.  |  © Francois Lenoir/Reuters

Das Europaparlament hat den umstrittenen maltesischen Außenminister Tonio Borg als EU-Gesundheitskommissar bestätigt. 386 Abgeordnete stimmten für den 55-jährigen Politiker, 281 gegen ihn und 28 enthielten sich der Stimme.

Vor allem bei Linken, Liberalen und Grünen war Borg wegen extrem konservativen Ansichten gegen Abtreibung und homosexuelle Lebensgemeinschaften umstritten. Bei einer Anhörung vor dem Parlament hatte Borg sich dann aber ausdrücklich zu den Grundwerten der EU bekannt.

Anzeige

Borg wird Nachfolger seines Landsmanns John Dalli, der im Oktober nach Korruptionsvorwürfen zurückgetreten war.
 

Zur Startseite
 
Leserkommentare

Wegen des Relaunches steht die Kommentarfunktion gegenwärtig einigen Nutzern nicht zur Verfügung.

  • Quelle ZEIT ONLINE, dpa, AFP, dapd, tis
  • Schlagworte Tonio Borg | Grüne | Abtreibung | Außenminister | Europaparlament | Parlament
  • Neu auf ZEIT ONLINE
    1. Neu im Ressort
      1. Anzeige
      2. Anzeige
      3. Anzeige
      4. ARTIKEL ZUM THEMA Ausland IM RÜCKBLICK
        August | Juli | Juni | Mai | April
      Service