Das Europaparlament hat den umstrittenen maltesischen Außenminister Tonio Borg als EU-Gesundheitskommissar bestätigt. 386 Abgeordnete stimmten für den 55-jährigen Politiker, 281 gegen ihn und 28 enthielten sich der Stimme.

Vor allem bei Linken, Liberalen und Grünen war Borg wegen extrem konservativen Ansichten gegen Abtreibung und homosexuelle Lebensgemeinschaften umstritten. Bei einer Anhörung vor dem Parlament hatte Borg sich dann aber ausdrücklich zu den Grundwerten der EU bekannt.

Borg wird Nachfolger seines Landsmanns John Dalli, der im Oktober nach Korruptionsvorwürfen zurückgetreten war.