Geheimdienst : Obama nominiert Terror-Experten als CIA-Chef

Sicherheitsberater Brennan soll den zurückgetretenen David Petraeus als CIA-Chef beerben. Als neuen Verteidigungsminister nominierte Obama den Republikaner Chuck Hagel.
Der bisherige Antiterrorberater des Präsidenten, John Brennan © Chip Somodevilla/Getty Images

US-Präsident Barack Obama hat seinen bisherigen Antiterrorberater John Brennan als neuen Chef des Geheimdienstes CIA nominiert. Neuer Verteidigungsminister soll der Republikaner und Vietnamkriegsveteran Chuck Hagel werden. Beide Berufungen müssen noch vom Senat bestätigt werden.

"Brennan hat das volle Vertrauen des Präsidenten", sagte ein Regierungsvertreter. Er sei in den vergangenen vier Jahren mit allen wichtigen Fragen der nationalen Sicherheit befasst gewesen. Damit werde er in der Lage sein, das Amt des CIA-Chefs ohne Anlaufschwierigkeiten zu übernehmen. Die Nominierung Brennens ist umstritten: Durch seine Haltung zu strittigen Verhörmethoden war er in die Kritik geraten.

Brennan soll auf den bisherigen CIA-Chef David Petraeus folgen, der im November wegen einer außerehelichen Beziehung mit seiner Biografin Paula Broadwell zurückgetreten war. Petraeus' Affäre hatte wochenlang für Schlagzeilen gesorgt. Wegen der Beziehung leiteten die Bundespolizei FBI, das Verteidigungsministerium und die CIA Untersuchungen ein. Dabei ging es um die Frage, ob der einstige Vier-Sterne-General vertrauliche Informationen an Broadwell weitergegeben haben könnte. Beide wiesen dies zurück.

Mit seinem Wunschkandidaten für den Chefposten im Pentagon, Chuck Hagel, verbindet Obama ein Vertrauensverhältnis durch ihre gemeinsame Zeit im US-Senat. Doch auch der 66-jährige Republikaner ist umstritten und selbst im republikanischen Lager für politische Querschüsse berüchtigt. Vor allem sein Verhältnis zum US-Verbündeten Israel dürfte für Diskussionen sorgen, wenn im Senat seine Bestätigung ansteht.

Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

4 Kommentare Kommentieren