Syrienkrieg : Tödlicher Häuserkampf in Damaskus

Im Damaszener Ain-Tarma-Viertel bekriegen sich staatliche Truppen und Oppositionsmilizen. Reuters-Fotograf Goran Tomasevic hat die Kämpfe aus der Nähe miterlebt.

Seit zwei Jahren herrscht in Syrien Bürgerkrieg. Längst ist er auch in der vormals gut gesicherten Hauptstadt Damaskus angekommen. Reuters-Fotograf Goran Tomasevic ist am Mittwoch, dem 30. Januar 2013, im Ain-Tarma-Viertel von Damaskus mitten in die Gefechte zwischen Regierungsgegnern und der Assad-Armee geraten. Er hat diese auf Seiten der Oppositionsmiliz dokumentiert. Er sah auch Kämpfer sterben.

Verlagsangebot

Der Kult ums gesunde Essen

Nahrung soll Energie und Freude bringen. Doch immer mehr Lebensmittel werden zum Problem gemacht: Vom Salz bis zum Fleisch. Warum eigentlich? Jetzt in der neuen ZEIT.

Hier lesen

Kommentare

3 Kommentare Kommentieren

Haeuserkampf in Damaskus......

Homs und Aleppo, kurz Buergerkrieg in Syrien mit zig-
tausenden Toten und Millionen Fluechtlingen inner-
halb und ausserhalb des Landes..........
Journalisten, Reporter und Fotografen riskieren ihr Le-
ben um uns diesen Wahnsinn vor Augen zu fuehren....

V e r e i n t e Nationen in New York, Konferenzen in Eu-
ropa und Nahost wegen dieses Buergerkriegs (und na-
tuerlich eine S i c h e r h e i t skonferenz in Muenchen)
aber der Wahnsinn nimmt kein Ende............................

Negation und US-Bashing bei den Foristen und DSDS
im "Qualitatesfernsehen"...............................................

Noch vor wenigen Jahrzehnten konnte "man" behaupten
von nichts gewusst zu haben, jetzt werden Facts and Fig-
ures einfach ignoriert.......................................................

aber "die Menschen" sehen sich immer noch als die "Kro-
ne der Schoepfung"!????!