Konflikt : Nordkorea feuert Raketen ab

Zuletzt war aus Nordkorea weniger Kriegsrhetorik zu hören, doch nun hat die Armee drei Kurzstreckenraketen abgeschossen. Südkorea vermutet eine Militärübung.

Nordkoreas Militär hat am Samstag drei Raketen von seiner Ostküste abgeschossen. Es habe sich vermutlich um drei Lenkraketen von kurzer Reichweite gehandelt, die ins Japanische Meer gefallen seien, sagte ein Sprecher des südkoreanischen Verteidigungsministeriums

Bei den Geschossen könnte es sich um Antischiffsraketen oder auch Boden-Boden-Raketen mit einer Reichweite von etwa 120 Kilometern gehandelt haben, berichtete die südkoreanische Nachrichtenagentur Yonhap. Die Starts könnten Teil von Militärübungen gewesen sein. Der Süden beobachte die Vorgänge im Norden genau und befinde sich für den Fall kritischer Entwicklungen in Alarmbereitschaft, hieß es.

Das nordkoreanische Militär testet regelmäßig Raketen mit kurzer Reichweite. Der jüngste Abschuss erfolgte nach einer gemeinsamen Marineübung der USA und Südkoreas, die Nordkorea als Provokation verurteilte.

Die Lage in der Region gilt seit dem nordkoreanischen Atomtest im Februar als angespannt. Das kommunistische Nordkorea hatte Südkorea und den USA unter anderem mit Atomangriffen gedroht. Zuletzt gab es aber Anzeichen für eine Deeskalation, als die nordkoreanische Führung an die Ostküste verlegte Mittelstreckenraketen wieder abzog.

Verlagsangebot

Entdecken Sie mehr.

Lernen Sie DIE ZEIT 4 Wochen lang im Digital-Paket zum Probepreis kennen.

Hier testen

Kommentare

12 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Atomangriffe oder Vergeltung?

Nordkorea hat nicht mit "Atomangriffen" sondern mit vernichtenden "Vergeltungsschlägen". Die Erklärung Nordkoreas muss man wohl im Original lesen, wenn sie hier falsch wiedergegeben wird.

(Ein Vergeltungsschlag setzt den Angriff der Gegenseite vorraus. Im Gegensatz zu anderen Ländern hat Nordkorea auch nicht mit präventiver Angriff-Verteidigung gedroht.)

Der Koreaexperten Tim Beal bezeichnet die fortdauernden Provokationen der USA gegen Nordkorea als "subkritische Kriegführung", da sie Nordkorea zu einer ständigen hohen Bereitschaft der Streitkäfte zwingen.

http://www.amazon.com/Nor...

By the way: Wieviele Raketen haben die USA und Südkorea bei ihrem zweimoniten Manöver abgefeuert? Die Flüge der B2 und B52 Bomberstaffeln in niedriger Höhe bis dicht an die nordkoreanische Grenze wurden bei Zeit.de nicht erwähnt. Aber 3 kleine Raketen sind eine Meldung wert, wenn sie von Nordkorea gestartet werden.