Der türkische Premierminister Erdoğan © AP Photo/Emrah Gurel

Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdoğan hat persönlich die Sperrung von Twitter angeordnet. Der Regierungschef sagte bei einer Wahlkampfveranstaltung in Istanbul, dass die Anweisung von ihm gekommen sei. Grund sei, dass Twitter die Gesetze der Türkei nicht befolge.

Der Ministerpräsident warf dem Kurznachrichtendienst Doppelmoral vor, weil er Konten sperre, wenn es die USA oder Großbritannien verlangten, gleichzeitig aber auf Meinungsfreiheit poche, wenn die Türkei, die Ukraine oder Ägypten Einträge monierten. "Dies ist keine Bananenrepublik", sagte Erdoğan der Menge.

Die Regierung hatte zuvor die Version verbreitet, nach der die Telekommunikationsbehörde des Landes Twitter auf gerichtliche Anordnung gesperrt habe. Allerdings hatte Erdoğan kurz vor der Blockade bereits gesagt, er wolle Twitter "an der Wurzel ausreißen".