Für viele Juden ist die diesjährige US-Wahl von besonderer Bedeutung: Hillary Clintons Tochter ist mit einem Juden verheiratet und Donald Trumps Tochter ist ebenfalls mit einem Juden verheiratet. Es handelt sich sozusagen um eine Art Familienangelegenheit. Nur welcher jüdischen Familie wird der Vorzug gegeben? Gut, die meisten amerikanischen Juden – zumindest jene, die in den USA leben – wählen seit jeher und für immer die Demokraten. Aber ich frage mich, ob das Gleiche auch für amerikanische Juden gilt, die in Israel leben.

Ich bin zurzeit in Israel und denke, ich sollte Marc Zell besuchen, einen amerikanischen Juden, der hier im Land lebt, und einer der wenigen Juden sein könnte, der mir eine exakte Antwort auf meine Frage geben kann.

Der Himmel über Jerusalem ist wolkenlos, das Wetter ist bestens und ich mache mich gemächlich auf den Weg zu Marcs Büro. Ich läute und Marc persönlich öffnet mir und begrüßt mich.

Freundlich. Wie ich es mag.

Er bittet mich in sein Büro und ich bemerke, dass an der Wand, über einigen heiligen Schriften und neben diversen Abschlusszeugnissen, ein Trump-Poster hängt. Ich setze mich.

Wer sind Sie?, frage ich ihn.

"Ich bin ein international tätiger Anwalt."

Wo geboren?

"In den Vereinigten Staaten, Washington, D.C."

Wie lange leben Sie schon in Israel?

"30 Jahre."

Ich vermute, Sie mochten Amerika nicht und haben deshalb Ihr Heimatland verlassen.

"Damals hatte ich sechs kleine Kinder und ich war der Meinung, dass Israel der beste Ort ist, an dem man jüdische Kinder aufziehen kann. Aber ich mag Amerika sehr."

Wenn ich das richtig sehe, interessieren Sie sich auch noch für amerikanische Politik. Warum?

"Weil Amerika extrem wichtig für Israel ist."

Amerika ist für Sie also nur in seinem Verhältnis zu Israel wichtig?

"Ja."

Und Ihre genaue Funktion ist …?

"Ich bin Vorsitzender der Republikanischen Partei Israels."

Warum gibt es eine Republikanische Partei in Israel?

"Der Hauptgrund für ein Büro der Republikanischen Partei in Israel ist, Stimmen zu generieren (also um Amerikaner, die in Israel leben, dazu zu bewegen, für die Republikaner in den USA zu stimmen)."

Wie viele amerikanische Juden leben in Israel?

"Etwa 400.000 oder mehr."