Erstmals haben US-Streitkräfte in Afghanistan eine riesige Bombe eingesetzt – auch bekannt als "Mutter aller Bomben". Der Sprengkörper des Typs GBU-43/B Massive Ordnance Air Blast (Moab) gilt als die stärkste nicht-atomare Bombe der USA. Regierungssprecher Sean Spicer sagte, es seien Vorkehrungen getroffen worden, zivile Opfer möglichst zu vermeiden. 

Nach Pentagon-Angaben wurde der Sprengkörper im Achin-Distrikt in der östlichen afghanischen Provinz Nangarhar über einem Tunnelkomplex der Terrormiliz "Islamischer Staat" (IS) in Afghanistan abgeworfen und habe ihn getroffen. Dort war am vergangenen Wochenende ein US-Soldat im Einsatz gegen die Dschihadisten getötet worden.

Nach afghanischen Behördenangaben starben durch die Bombe mindestens 36 IS-Kämpfer. Wie das Verteidigungsministerium mitteilte, wurden bei dem Angriff im Osten des Landes Verstecke der Islamisten sowie ein tief gelegener Tunnelkomplex zerstört. Zivilisten seien nicht getötet worden. 

Nach Angaben des US-Verteidigungsministeriums erfolgte der Schlag, um das Risiko für afghanische und US-Streitkräfte zu reduzieren, während die "Clearing-Operation" in der Region läuft – gegen Kämpfer des IS und ihre Einrichtungen. "Das ist die richtige Munition, um diese Hindernisse abzubauen und um uns in der Offensive gegen den IS zu behaupten", sagte der Kommandeur der US-Streitkräfte in Afghanistan, General John W. Nicholson.

Abgeworfen wurde der mehrere Meter lange Sprengkörper nach Angaben des Pentagons von einer MC-130-Transportmaschine. Die Bombe wiegt etwa 10.000 Kilogramm. Mit mehr als 8.000 Kilogramm Sprengstoff hat sie die größte Sprengkraft aller nicht-nuklearen Bomben des US-Militärs. Die Waffe war 2003 während des zweiten Irak-Krieges entwickelt worden, um große Truppenansammlungen oder Bunkeranlagen zu treffen. Nach US-Medienberichten wurde sie noch nie bei Kampfhandlungen eingesetzt.

Ihre militärische Bedeutung ist umstritten, sie gilt wegen ihrer schieren Größe und der enormen Druckwelle vor allem als Mittel der psychologischen Kriegsführung. Nur Russland besitzt eine noch stärkere nicht-nukleare Bombe, eine sogenannte Aviation Thermobaric Bomb of Increased Power. Sie hat die vierfache Sprengkraft einer Moab.

Afghanistan - USA werfen erstmals "Mutter aller Bomben" ab Die Bombe vom Typ GBU-43 wurde gegen ein Tunnelsystem des IS im Osten Afghanistans abgeworfen. Präsident Donald Trump sprach von einem "sehr erfolgreichen" Einsatz. © Foto: Elgin Air Force Base/Reuters