Der türkische Staatspräsident Erdoğan wurde nicht müde zu betonen, wie "historisch" das Referendum für die Türkei sei. In der Nacht nach dem Referendum, als sich der knappe Sieg des Ja-Lagers abzeichnete, jubelten seine Anhänger, während die Gegner der Verfassungsänderung ihrer Enttäuschung Luft machten. Der Fotograf Furkan Temir war für uns in Istanbul in beiden Lager unterwegs.