Jahrzehntelang hat Nordkorea fast keine Ausländer ins Land gelassen. Der Staat ist eine Diktatur, die wenig Rücksicht auf das eigene Volk nimmt. Da braucht man keine Zuschauer. Seit Kurzem dürfen immerhin beschränkt Touristengruppen einreisen. Einfacher ist es jedoch, vom Anrainerstaat China aus einfach mal über die Grenze zu gucken – bei chinesischen Touristen durchaus beliebt. Zum Beispiel in der Stadt Dandong.