Die syrische Regierung hat nach offiziellen Angaben zum ersten Mal seit fünf Jahren die drittgrößte syrische Stadt, Homs, wieder vollständig unter ihrer Kontrolle. Der Gouverneur der gleichnamigen Provinz, Talal Barrasi, teilte mit, dafür seien Tausende Einwohner aus dem Viertel Al-Waer evakuiert worden.

Barrasi sagte dem libanesischen Fernsehsender Al-Manar, die Rückkehr staatlicher Institutionen in das seit 2013 belagerte Viertel Al-Waer habe unverzüglich begonnen. Rebellen hatten verschiedene Viertel von Homs belagert, Regierungstruppen brauchten mehrere Jahre, um einen Stadtteil nach dem anderen zurückzuerobern. Die Evakuierung der letzten Oppositionskämpfer und ihrer Familien begann am Samstag.

Die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte in Großbritannien berichtete unter Berufung auf ihr Aktivistennetzwerk in Syrien, mehr als 20.000 Einwohner seien aus Homs evakuiert worden, die meisten in von Rebellen kontrollierte Gebiete im Norden. Die Vereinten Nationen schätzen, dass zeitweise etwa 50.000 Menschen seit Monaten in Al-Waer eingeschlossen waren.

Auch in anderen Landesteilen hatten Rebellen in den vergangenen Monaten nach jahrelanger Belagerung freies Geleit aus denen von ihnen besetzten Orten erhalten. Zahlreiche Zivilisten hatten unter der schlechten Versorgung in den besetzten Gebieten gelitten.

Derweil wurden bei Selbstmordanschlägen auf die Versammlung einer ultrakonservativen Gruppe, der Ahrar al-Scham in Idlib mindestens 14 Menschen getötet. Idlib im Norden von Syrien wird noch von Aufständischen kontrolliert. Das berichteten die Beobachtungsstelle und das von der Opposition betriebene Nachrichtennetzwerk Baladi.  

AFP/Getty
Wer kämpft in Syrien?

Wer kämpft in Syrien?

Laden …

Wer kämpft in Syrien?

Zerrissenes Land

Mehr als 400.000 Menschen sind in Syrien getötet worden, seit der Konflikt im Frühjahr 2011 als friedlicher Protest gegen die Regierung begann. Das Assad-Regime reagierte mit Gewalt, seine Gegner griffen zu den Waffen – heute herrscht Bürgerkrieg.

Laden …

Wer kämpft in Syrien?

Seit Beginn des Bürgerkriegs sind große Teile Syriens der Kontrolle des Regimes entglitten. Sie werden von unterschiedlichsten Milizen gehalten. Auch von außen erfahren die Kriegsparteien Unterstützung, und andere Länder greifen in den Krieg ein.

Laden …

Wer kämpft in Syrien?

Verhandlungen für eine politische Lösung sind immer wieder gescheitert, ebenso mehrere Waffenruhen. Humanitäre Hilfe für die Zivilbevölkerung ist kaum möglich. So bleibt es dabei: Jeder kämpft seinen eigenen Krieg, ein Frieden ist nicht in Sicht.

Laden …
Laden …