Die Stadt Mossul ist von der Terrormiliz "Islamischer Staat" befreit, sagt das irakische Militär. Doch noch gibt es einzelne Gefechte und Luftangriffe. Neun Monate lang hatten die Truppen um die Rückeroberung gekämpft, zuletzt vor allem um die Altstadt, in der sich die IS-Kämpfer verschanzt hatten. Tausende wurden getötet, ganze Viertel sind nur noch Ruinen, Hunderttausende flohen. Der Fotograf Emanuele Satolli war noch in den letzten Tagen in der Stadt unterwegs.