US-Präsident Donald Trump hat Saudi-Arabiens Vorgehen gegen zahlreiche Mitglieder der Königsfamilie, Minister und Investoren wegen angeblicher Korruption gelobt. Er habe "großes Vertrauen" in König Salman und Kronprinz Mohammed, schrieb Trump auf Twitter.

In einem zweiten Tweet schrieb Trump: "Einige von denen, die sie so hart anfassen, haben ihr Land für Jahre gemolken!" Zu König Salman pflegt Trump ein enges Verhältnis.

Die Behörden hatten am Wochenende 11 Prinzen und 38 vormals hochrangige Regierungsmitglieder inhaftiert, darunter Großinvestor Prinz Al-Walid bin Talal und den Minister für die Nationalgarde, Prinz Motaib bin Abdullah. Ihnen wird Korruption vorgeworfen.

Mit dem Schritt festigt insbesondere Kronprinz Mohammed seine Macht. Er gilt als Reformer und will sein Land unabhängiger vom Erdöl machen.