Bilkay Öney hätte das Zeug gehabt, zur einer richtigen Vorzeigefrau der grün-roten Landesregierung in Baden-Württemberg zu werden. Die türkischstämmige Berlinerin weiß, was sie will, sie ist eloquent, selbstbewusst, nahbar, hübsch. Die SPD-Politikerin leitet außerdem das erste Landesministerium, das sich ausschließlich mit Integration befasst.

Doch die grün-roten Strategen im Südwesten haben ihre Rechnung ohne das lose Mundwerk der 41-Jährigen gemacht. Denn Öney weiß nicht nur, was sie will. Sie sagt auch, was sie denkt. Einige ihrer unbedachten Äußerungen fliegen ihr jetzt gerade um die Ohren .

Vom Naturell her sei Öney eben flapsig, verteidigt sie einer ihrer Wegbegleiter. Das klingt zunächst einmal sympathisch. Wir mögen Menschen, die nahbar und authentisch rüberkommen. Wir freuen uns über Politiker, der mehr als Worthülsen von sich geben. Über jemanden, der Klartext redet.

Öney allerdings scheint Klartext mit plumpem Populismus zu verwechseln. Und mit pseudo-coolen Sprüchen. Ein Beispiel: Unlängst berichtete die Ministerin einem Journalisten der Welt freimütig über ein lange zurückliegendes Treffen mit türkischstämmigen Straftätern in Berlin. Sie habe die Jugendlichen, die deutsche Beamte attackiert hatten, mit den folgenden Worten gemaßregelt: "In der Türkei hätten euch die Polizisten gefickt." Abgesehen von der Wortwahl: Was wollte die Ministerin damit sagen? Will sie eine Polizei wie in der Türkei?

Viel schlimmer aber, weil politisch weitaus folgenreicher, war ein Beitrag Öneys zur Debatte um die Lockerung der Visa-Pflicht für Türken: "Je mehr Türken wir im Land haben, desto mehr Unruhe haben wir", warnte sie den türkischen Botschafter. Offen bleibt, auf welche vermeintliche "Unruhe" sie damit anspielen wollte. Es ist aber auch schon fast egal: Dieser Satz kann nur falsch verstanden werden. Er konterkariert das Amt der Integrationsministerin, deren Aufgabe es doch sein sollte zu integrieren, nicht Ängste zu schüren.

Außerdem erzählte die Ministerin der Welt noch, dass türkische Kinder fünfmal länger Fernsehen schauen würden als deutsche. Sie berief sich dabei auf eine vage Erinnerung an eine Studie, in der das so definitiv aber gar nicht stand. Was würden SPD und Grüne wohl sagen, hätte ein CDU- oder CSU-Minister derart unqualifiziert dahergeredet.