Dortmund gilt als Neonazi-Hochburg des Westens: Zwischen 2005 und 2010 verzeichnete der Verfassungsschutz 1080 Taten mit rechtsextremem Hintergrund in Dortmund, so viele wie in keiner anderen Stadt in Nordrhein-Westfalen. Viele der Rechtsextremisten leben im Stadtteil Dorstfeld. Eine Spurensuche in Bildern