FDP-SpitzenkandidatBrüderle bricht sich Arm und Bein

Der Fraktionschef der Liberalen hat sich bei einem privaten Theaterabend mehrere Brüche zugezogen. Für den Bundestagswahlkampf fällt er aber nicht aus.

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle (Archiv)

FDP-Fraktionschef Rainer Brüderle (Archiv)  |  © Ole Spata/dpa

Der FDP-Fraktionsvorsitzende Rainer Brüderle hat bei einem Sturz in Rheinland-Pfalz mehrere Brüche erlitten. Der Spitzenkandidat der Liberalen für die Bundestagswahl sei operiert worden und müsse für einige Tage im Krankenhaus bleiben, sagte Parteisprecher Peter Blechschmidt. "Rainer Brüderle ist gestern Abend am Rande eines Abendessens mit Freunden nach einer Theateraufführung gestürzt und hat sich dabei Frakturen an Arm und Bein zugezogen", sagte Blechschmidt.

Brüderle sei in der Universitätsklinik Mainz operiert worden, berichtet der Sender SWR. Für den Bundestagswahlkampf falle Brüderle nicht aus, sagte eine Parteisprecherin. Angaben darüber, wo sich der Unfall ereignete, machte die Partei nicht.

Anzeige

Die FDP liegt bundesweit in Umfragen aktuell bei vier Prozent und würde damit den Einzug in den Bundestag verpassen.   

Zur Startseite
 
Leserkommentare
    • nistal
    • 15. Juni 2013 19:49 Uhr
    1. [...]

    Entfernt, da unsachlich. Danke, die Redaktion/se

    Eine Leserempfehlung
    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    Entfernt, bitte bleiben Sie sachlich. Danke, die Redaktion/se

  1. War schon wieder FDP-Parteitag?

    28 Leserempfehlungen
    Reaktionen auf diesen Kommentar anzeigen

    Selbst Brüderle würde darüber lachen!
    Sein Humor wird ihm beim Heilen helfen...

    Innerhalb seiner Gurkentruppe habe ich mich jedenfalls über Brüderle am wenigsten geärgert.
    Und bei "Pelzig" und in der "heute show" fand ich seine Auftritte wirklich spritzig.
    (Schließlich muss auch mal Nettes gesagt sein dürfen, wenn´s ehrlich gemeint ist.)

  2. ... der ich mich jetzt auch nicht entziehen kann.

    Bin ein böser Mensch.

    18 Leserempfehlungen
  3. 4. [...]

    Entfernt, bitte bleiben Sie sachlich. Danke, die Redaktion/se

    3 Leserempfehlungen
  4. Brüderle ist "am Rande eines Abendessens mit Freunden" gestürzt? Vielleicht hätte er nicht so nah an den Rand gehen sollen!

    33 Leserempfehlungen
  5. ... und dann war er einen Schritt weiter. Ein Zeichen für den 22.9.?

    Nicht, daß ich den FdPlern gebrochene Arme und Beine wünsche, aber die unten liegend (zumindest unter 4%) zu sehen, wäre ein kleiner Trost. ;-)

    11 Leserempfehlungen
    • -lupo-
    • 15. Juni 2013 20:25 Uhr

    Gute Besserung Herr Brüderle!

    Das wird bestimmt unlustig ohne Sie!

    4 Leserempfehlungen
  6. 8. [...]

    Entfernt, bitte bleiben Sie sachlich. Danke, die Redaktion/se

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Quelle ZEIT ONLINE, dpa, cwe
  • Schlagworte Rainer Brüderle | FDP | Bundestagswahlkampf | Rheinland-Pfalz
Service