Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) hat Italien Hilfe in der Flüchtlingskrise versprochen. "Ich darf Ihnen eines versichern: Wir werden mit Italien solidarisch sein. Wir haben in dieser Woche beschlossen, dass wir in jedem Monat 500 Flüchtlinge aus Italien nach Deutschland umsiedeln, auch als Beispiel für andere Länder in Europa", sagte Altmaier bei einem Empfang der deutschen Botschaft zum Tag der Deutschen Einheit in Rom.

Italien hat von Januar bis Ende September bereits mehr als 132.000 Bootsflüchtlinge aufgenommen. Im Oktober kamen nochmals rund 12.000 dazu. Sie werden in der Regel auf See zwischen Libyen und Sizilien von der italienischen Küstenwache geborgen, die die Einsätze in dem Gebiet koordiniert. Dafür erwartet Italiens Regierung eine Unterstützung der europäischen Partner.