Laut einer Umfrage befürwortet die Mehrheit der Deutschen eine weitere Amtszeit von Bundeskanzlerin Angela Merkel. 55 Prozent der Befragten hätten sich entsprechend geäußert, 39 Prozent sprachen sich dagegen aus, dass Merkel nach der Wahl 2017 Kanzlerin bleibe, schreibt Bild am Sonntag unter Berufung auf eine Emnid-Umfrage.

Gegenüber dem Monat August habe sich die Zustimmung für die CDU-Chefin damit deutlich verbessert. Damals waren noch 50 Prozent gegen eine weitere Amtszeit und 42 Prozent dafür.

Merkel hat für den heutigen Sonntagabend eine Pressekonferenz angekündigt. Es wird erwartet, dass sie eine Erklärung dazu abgibt, ob sie sich zum vierten Mal um die Kanzlerschaft bewirbt. In der Union wird damit gerechnet, dass die 62-Jährige eine erneute Kandidatur anstrebt. Gewählt wird im Herbst 2017.

In der Wählergunst hat die SPD zugelegt, aber auch die Zustimmung für die Grünen und die AfD steigt. Laut der Umfrage kommen die Sozialdemokraten aktuell auf 24 Prozent und damit auf einen Punkt mehr als in der Vorwoche. Auch die Grünen legten einen Punkt auf zwölf Prozent zu, ebenso die AfD, die damit bei 13 Prozent steht. CDU/CSU verlieren hingegen einen Punkt auf 33 Prozent, ebenso die Linke, die damit auf neun Prozent kommt. Die FDP verharrt laut der aktuellen Befragung bei fünf Prozent.