Heiner Geißler hat ein politisches Leben geführt, das über Jahrzehnte eng verwoben war mit dem Wirken Helmut Kohls, dem pfälzischen Ministerpräsidenten und späteren Bundeskanzler. Als Geißler 1989 begann, Kohl zu kritisieren, wurde er von ihm entmachtet. Doch Geißler blieb weiter im Gespräch: als erfolgreicher Tarifschlichter, als Vermittler im Stuttgart-21-Streit – und als jemand, der gern auch mit extremen politischen Positionen aufwarten konnte. Am 12. September 2017 ist er gestorben.