Abgeordnetenhaus Berlin : Lauer gibt Vorsitz der Piraten-Fraktion auf

Der Berliner Piratenpolitiker Lauer verzichtet einen Tag vor der Vorstandswahl auf eine Wiederkandidatur. Anlass könnte der Ärger um Jobs in der Fraktion sein.

Die Spitze der Berliner Piratenfraktion wird definitiv nicht mehr mit Christopher Lauer besetzt sein. Der Fraktionschef werde zu der für Dienstag geplanten Vorstandswahl nicht antreten, berichtete der Tagesspiegel in der Hauptstadt.

Die beiden Vorsitzenden Lauer und Andreas Baum sowie der parlamentarische Geschäftsführer Heiko Herberg wollten sich demnach ursprünglich als Trio zur Wiederwahl stellen. Baum hatte bereits vor gut einer Woche seine Kandidatur zurückgezogen, nun verzichtet auch Lauer.

Hintergrund seines Verzichts könnten der Ärger und die Anfeindungen sein, denen Lauer im Zusammenhang mit seiner Freundin ausgesetzt war. Vor Wochen war bekannt geworden, dass Lauer mit der Tochter der Pressesprecherin der Fraktion liiert ist. Sie ist zudem persönliche Mitarbeiterin der Abgeordneten Susanne Graf.

Beide Arbeitsverhältnisse bestanden aber bereits, bevor sich Lauer und seine Freundin auf einer Weihnachtsfeier näher kamen.

Am Freitagabend vor Pfingsten hatte Lauer zu einer Pressekonferenz geladen und sich gegen den Vorwurf der Vetternwirtschaft verteidigt. Weitere Vorwürfe und interne Aussprachen waren die Folge. Der Konflikt innerhalb der Fraktion war bisher aber nicht zu beseitigen. 

Als Nachfolger kommt nach Einschätzung des Tagesspiegel nur Oliver Höfinghoff infrage, der nach Baums Rückzug und mit dessen Unterstützung seine Kandidatur erklärt hatte.

Verlagsangebot

Der Kult ums gesunde Essen

Nahrung soll Energie und Freude bringen. Doch immer mehr Lebensmittel werden zum Problem gemacht: Vom Salz bis zum Fleisch. Warum eigentlich? Jetzt in der neuen ZEIT.

Hier lesen

Kommentare

18 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Herr Lauer hat ADHS

Herrn Lauers Neigung zum Autismus konnten sie vielleicht deswegen erkennen, weil dieser unter ADHS leidet. Dazu hat er sich sogar öffentlich bekannt. (Nachzulesen unter: http://de.wikipedia.org/w...) Ansonsten kann ich Ihnen da nicht weiterhelfen. Ich bin leider kein Arzt.

Dass Sie meine Meinung nicht nachvollziehen können, bringt mich jedenfalls nicht wirklich um den Schlaf. Ich kann Ihre nämlich auch nicht nachvollziehen. Aber wir leben ja in einem freien Land. Hier hat jeder das Recht auf eine eigene Meinung. Aber wie sie von Herrn Lauer darauf schließen, dass alle Piraten merkwürdie Eigenbrödler sind, die ausschließlich vor ihren Computern "bunte Spielchen" spielen würden, erschließt sich mir wirklich in keinster Weise. Da würde mich eine Antwort wirklich interessieren.

Der da hinten in der Ecke mit dem Chemibaukasten

Sie fragen, wie ich auf die Idee komme, dass es sich bei den Piraten um Leute handelt, die am liebsten vor ihren Computern sitzen?

Nun, da ist zum Einen der bloße Eindruck, den man von ihnen gewinnt, wenn man ihnen länger zuhört und sie beobachtet.

Und dann eben ein paar konkrete Sachen - Kleinigkeiten nur, aber irgendwie bezeichnend:

Wenn es da Typen selbst in Talkshows nicht fertig bringen, sich mit anderen zu beschäftigen und lieber ihr Handy rausholen; wenn auf einem Gruppenfoto die Hälte der Crew nicht in die Kamera sondern in ihr Smartphone glotzt; wenn bei Pressekonferenzen der Blick nie über den Computer in die Menge der Anwesenden geht; wenn da einer wie bekloppt ein doofes Twitter nach dem anderen absetzt; eine Tante ein Buch schreibt, das "Klick mich" heißt... Noch was? Wenn man eine Partei gründet, weil man möglichst preiswert und unbeschwert surfen will...

Ich sprach nicht im medizinischen Sinne von Autismus bei Lauer sondern meinte eher eine gesteigerte Form von Selbstverliebtheit (deren Grund mir völlig unklar bleibt) und Selbstbezogenheit, die mich verwundert fragen lassen, was das für Leute sind, die sich von so jemandem repräsentriert fühlen.

(Was das ADS mit dem Ganzen zu tun hat, weiß ich nicht. Soll das vielleicht eine Entschuldigung sein, dafür dass er so lächerlich eitel ist? Ich versteh´s nicht. Stuckrad Barre hat auch ADS und es gelingt ihm trotzdem sich für andere zu interessieren. Geht also oder nicht?)