Montreux Jazz Festival : Und Freddie Mercury schaut auf den See

Beim Musikfestival in Montreux tummeln sich Touristen, Musikfans, Straßencombos und Carlos Santana zwischen Alpen und See. Der Fotograf Cyrus Saedi hat sich umgeschaut.

Das Montreux Jazz Festival ist eine Veranstaltung mit Tradition, Charme und Legenden: Bereits seit 1967 findet das mittlerweile 16 Tage lange Festival zwischen Genfer See und Schweizer Alpen vornehmlich unter freiem Himmel statt. Größen des Rock, Pop und Jazz geben sich hier die Mikrofone in die Hand; Queen und David Bowie sollen hier bei einer Jam Session in den Achtzigern gemeinsam den Hit Under Pressure geschrieben haben; in diesem Jahr war unter anderem Carlos Santana zu Gast.

Der Fotograf Cyrus Saedi hat sich in Montreux umgeschaut.

Verlagsangebot

Hören Sie DIE ZEIT

Genießen Sie wöchentlich aktuelle ZEIT-Artikel mit ZEIT AUDIO

Hier reinhören

Kommentare

Noch keine Kommentare. Diskutieren Sie mit.