Auf Humboldts Spuren

Die Menschen der Sonnenstraße

José María Alfonso Guerra Castillo, 78, Consaca

José María Alfonso Guerra Castillo, 78, Consaca   |  © Frank Gaudlitz

Die Fahrt von Alexander von Humboldt 1801 nach Südamerika gilt als wichtigste Forschungsreise der Neuzeit. Über die Anden folgte er 1.200 Kilometer der Sonnenstraße der Inka. Mehr als 200 Jahre später reiste der Fotograf Frank Gaudlitz auf dem Weg des Wissenschaftlers von Kolumbien über Ecuador bis nach Peru. Sein Bildband Sonnenstrasse | La ruta del sol – veröffentlicht im Hatje Cantz Verlag – zeigt historisch anmutende Schwarz-Weiß-Aufnahmen der Natur. In den Farbporträts der Einheimischen spürt man die Gegenwart und die gegenseitige Aufmerksamkeit.