Der Wohnwagen ist ein Rückzugsort, den sich Reisende aneignen. Manchmal wird das mobile Heim zum festen Wohnsitz: Es steht über Jahre an derselben Stelle, verlässlich und sicher. Längst ist es keine reine Oase des Urlaubs mehr, sondern eine Festung des Alltags. Der Wiener Fotograf Daniel Gebhart de Koekkoek zeigt diese Transformation auf dem Campingplatz Punt Muragl bei St. Moritz: Vor den Türen stehen die Restweihnachtsbäume, in den Autos hängen bunte Unterhosen zum Trocknen. Die Wintercamper fahren Ski in St. Moritz, in Hotels wohnen wollen sie nicht.