Von Amischen und Hutterern : Hier ist Vergangenheit alltägliche Gegenwart

Der Fotograf Timm Rautert war bei den Hutterern und Amischen. Diese Menschen fotografieren zu dürfen, ist nicht selbstverständlich. Wir zeigen seine respektvollen Bilder.

Karg und weltabgeschieden wirkt das Leben der Amischen und Hutterer, die in Nordamerika streng nach den Zehn Geboten leben. In den Siebzigern begleitete der Fotograf Timm Rautert Gemeinden in Waterton, Kanada, und in Pennsylvania, USA. Er fotografierte das Alltagsleben, Frauen an der Nähmaschine, Männer mit Kutschen bei der Feldarbeit, Kinder in der Schule. Es dauerte Wochen, bis Rautert Vertrauen gewann und fotografieren durfte. Seine Schwarz-Weiß- und Farbaufnahmen sind schön und intim. Timm Rauterts Buch No photographing erscheint im Steidl Verlag.

Anzeige

Aktiv durch den Urlaub

Entdecken Sie ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Aktivurlaub.

Reise starten

Kommentare

5 Kommentare Kommentieren