Strandkunst "Beaufort04"

Kunst, in Belgien gestrandet

Nick Ervinck: "OLNETOP"

Nick Ervinck: "OLNETOP"  |  © Nick Ervinck/Beaufort04

Der Container ist ein Symbol für das Reisen. Auf der Triennale der Gegenwartskunst Beaufort04 in Belgien wird er zum Kunstobjekt in Form von Booten. Neun Küstengemeinden verwandeln ihren Strand bis zum 30. September 2012 in Freiluft-Galerien. Europäische Künstler stellen ihre Skulpturen aus, die oft das Verhältnis des Menschen zur Natur aufgreifen. So reichen zwei große Hörrohre aufs Meer hinaus, als würden sie den Wellen lauschen. Eine Installation zeigt die Eroberung eines Autos durch Wölfe, eine andere ist ein begehbarer Sandwurm aus Naturmaterial.