Fotos von Fischli und Weiss : Und die Gangway schaut in die Luft

Ein Fest für Planespotter: Die "800 Views of Airports" des Schweizer Künstlerduos Fischli und Weiss erscheinen erstmals in einem Bildband. Wir zeigen eine Auswahl.

Wie Cyberkühe stehen die Boeings auf dem Grün, während um sie herum die Bagger wühlen. Oder diese gelangweilte Gangway dort, die einfach keinen Anschluss findet. Das Schweizer Künstlerduo Fischli & Weiss, bekannt für seinen humorvollen Blick auf das Alltägliche, hat von 1987 bis 2011 das Treiben auf den Flughäfen der Welt fotografiert. Nun, wenige Monate nach dem Tod von David Weiss, erscheint die Sammlung erstmals in dem Bildband 800 Views of Airports, im Verlag der Buchhandlung Walther König.

Anzeige

Wandern, Radfahren und frische Wiesenluft

Starten Sie Ihren Urlaub in den Bergen

Reise starten

Kommentare

9 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

nicht so umwerfend

Mag vielleicht für Flugzeugsammler und Freunde dessen ein bezauberndes Buch sein. Ich allerdings finde weder die Qualität der aufnahmen noch der Bildmotive sonderlich überragend. Im Grunde sind die meisten Flughäfen auch ähnlich aufgebaut, daher sehe ich nicht wirklich den Sinn des Fotografierens ebenderer. Vielleicht wäre es besser gewesen nicht unbedingt 800 Fotos zu schießen welche sich vermutlich ähnlich sehen, sondern lieber die Unterschiede zwischen den weltweiten Flughäfen in Fotos festzuhalten.
Naja vielleicht ist auch nur die Auswahl nicht beste und alle anderen 792 Motive sind außergewöhlich.

Das ...

... wollte ich auch gerade schreiben.
Übrigens: Ein "Fest für Planespotter" soll das sein? Und kaum eine Flugzeugkennung ist zu sehen!!! Steht wenigstens im Buch bei jedem Bild, wann und wo es aufgenommen wurde. Von Flugnummern wagt man ja gar nicht zu träumen, wäre man denn ein Planespotter. Aber Hauptsache mal einen aufgeschnappten Begriff ins Spiel gebracht. Was dahinter steckt ...