Route 66

Der amerikanische Mythos der Straße

Wupatki, National Monument, Arizona

Wupatki, National Monument, Arizona  |  © Rosemarie Zens

Unterwegssein und Fotografieren gehören zusammen. An ihrem 66. Geburtstag fuhr Rosemarie Zens los – eine Strecke, die sie 1966 gereist war: die Route 66. Die Künstlerin suchte Spuren der Erinnerung und des damaligen Lebensgefühls. Sie fragt: "Ist es möglich, einen Mythos zu unterlaufen, ohne ihn ironisch zu brechen, ihn zu modifizieren durch eigene Einlassungen?" Die Route 66 ist die Hoffnungsstraße schlechthin: Vielleicht findet man etwas Besseres, am Rand oder am Ende der Straße. Zens' Fotos erscheinen im Bildband Journeying 66 (Kehrer Verlag).