City Guide PragPrags schönste Seiten im Netz

Erst klicken, dann reisen: Im Internet finden sich zahlreiche Seiten mit Reise- und Veranstaltungstipps für Prag. Wir stellen die besten für die Reiseplanung vor. von Mareike Nieberding

Die Kampa-Halbinsel ist einer der Prager Rückzugsorte mitten in der Stadt.

Die Kampa-Halbinsel ist einer der Prager Rückzugsorte mitten in der Stadt.  |  © Stephan Floss für DIE ZEIT

Im Haus der Schwarzen Madonna den tschechischen Kubismus entdecken oder bei einem Picknick auf dem Barrandov Felsen Prag von oben sehen: Um sich auf einen Besuch in der tschechischen Hauptstadt vorzubereiten, bietet das Internet zahlreiche Quellen. Apps erklären Viertel und Wege. Stadtmagazine informieren über Konzerte und Ausstellungen. Blogs stimmen auf Geschäfte und Restaurants ein. Wir stellen die besten Netzfunde vor.

Apps

" Prag lässt nicht los. Dieses Mütterchen hat Krallen", schrieb Franz Kafka 1902 an seinen Schulfreund, den Kunsthistoriker Oskar Pollak. Im kleinen Kreise des historischen Stadtzentrums sei sein ganzes Leben eingeschlossen gewesen. Mit der E-Book-App zu Kafkas Roman Der Prozess (9,99 € für iPhone, iPad und kostenlos für Android-Geräte) kann man sich im Zuge einer achtstündigen Lesung auf die Weite dieses Klein-Klein einstimmen – ein Stadtplan sorgt für Orientierung.

Wer sich treiben lassen möchte und trotzdem informiert sein will, der kann sich mit der App Prague by Housenumbers (kostenlose Demoversion fürs iPhone und Android-Geräte) zu jeder Hausnummer der Stadt die Geschichte von Gebäude und Umgebung erklären lassen. Mtrip (4,99 € fürs iPhone, iPad und Android-Geräte) und Lonely Planet (2,99 € fürs iPhone, iPad und Android-Geräte) bieten Beschreibungen, Berichte und Bewertungen sowie Offline-Stadtkarten. Spotted by Locals (kostenlos fürs iPhone, iPad und Android-Geräte) empfiehlt Bars und Clubs in der Nähe und die besten Restaurants für böhmische Küche.

Anzeige

Prag auf einer größeren Karte anzeigen

Magazine – on- und offline

Das Stadtmagazin Time Out Prag informiert über Kulturveranstaltungen und stellt amüsante Freizeitaktivitäten zusammen. So wird beispielsweise erklärt, welcher bürokratische Aufwand nötig ist, um sich trauen zu lassen, wo man den besten gebackenen Käse mit Pommes isst und von welcher Brücke man bungeespringen kann.

Das gesamte Angebot an Musicals, Theateraufführungen, Konzerten und Festivals ist auf der offiziellen Website der Stadt Prag einsehbar. Prag TV bietet über Touristeninformationen hinaus auch den aktuellen Immobilienmarkt und Jobangebote, sowie ein gut besuchtes Forum von Neu-Pragern, die sich zu Themen wie Sprachschulen und Kinderbetreuung austauschen.

City Guide Prag

Hier finden Sie alle Artikel aus dem City Guide Prag:

In Prag wartet der Zauber hinter jeder Ecke – eine Tramfahrt

Tomáš Sedláček über die Halbinsel Kampa

Stammgericht: Smaženka im La Degustation

So schmeckt Prag: Restaurant-Tipps von Michael Allmaier

Nachtleben: Marta Jandová über Pils, Pop und Fettverbrennung

Anbetung: Die Karlsbrücke

Hotel: Im Grand Hotel Paris

Hoteltipps aus der Redaktion

Honigkuchen und Kubismus: Tipps aus der Redaktion und von unseren Lesern

Außerdem: Die besten Netzfunde für Prag – Die ZEIT-ONLINE-Empfehlungen

CITY GUIDE ALS E-BOOK KAUFEN

DIE ZEIT City Guides stehen Ihnen auch als E-Book nach dem Download jederzeit und überall auf Ihrem digitalen Lesegerät zur Verfügung.

Hier finden Sie eine Übersicht unserer E-Books www.zeit.de/ebooks.

Blogs

Auf Girl in Czechland schreibt eine anonyme Britin über ihren Alltag in der tschechischen Hauptstadt. Sie berichtet von Ausflügen in die Weinberge Mährens oder verrät Redewendungen, die für einen Besuch unabdingbar sind und trotzdem in keinem Reiseführer stehen, wie "Jen se dívam", was bedeutet, dass man sich nur umschaut.

Auf dem Blog Kolokolo geht es weitaus persönlicher zu, denn hier schreibt Julia, Mutter einer achtjährigen Tochter und eines dreijährigen Sohnes, von ihrem Prager Familienleben. Hier geht es um tschechische Märchen, Festivitäten wie den großen Nikolausumzug in der Nacht zum 6. Dezember oder familiengerechte Ausflugsziele im Prager Umland.

Prague Jazz informiert über die vielfältige Prager Jazzszene und auf dem Prague Bike Blog berichtet der amerikanische Journalist Grant mit vielen Fotos über seine Erkundungstouren auf dem Fahrrad.  

Leserkommentare
  1. Woher nehmen Sie diese Gewißheit? Hätte es nicht viel ehrlicher und glaubwürdiger "Wir haben eine Auswahl für Sie zusammengestellt" geheißen?

    • forscch
    • 25. Oktober 2012 9:31 Uhr
    2. Kampa?

    Die Kampa als Rückzugsort? Wann soll das denn gewesen sein?

    Sie brauchen keine Webseiten, sondern einen Wecker, damit Sie um 4:00 vor all den vielen, vielen anderen Touristen noch eine Chance haben, den ursprünglichen Zauber der Stadt zu erleben. Und diese Idee hatten dann auch noch viele andere.

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren

  • Serie City Guide
  • Artikel Auf einer Seite lesen
  • Quelle ZEIT ONLINE
  • Schlagworte Franz Kafka | Prag | Apps | Blog | Flickr | Wiki
Service