Atlantikküste

Wo der Wind immerzu rauscht

Grandcamp-Maisy, Calvados, 2011

Grandcamp-Maisy, Calvados, 2011  |  © Marco Paoluzzo

An Frankreichs Küste treffen sich Nordsee, Ärmelkanal und Keltische See. Die drei Meere prägen jeden Küstenort und seine Landschaft anders. Der Schweizer Fotograf Marco Paoluzzo zeigt in kontrastreichen Schwarz-Weiß-Aufnahmen in seinem Buch France Atlantique (Benteli Verlag) die Schönheit und Gegensätzlichkeit dieser Region. Auf nebelverhangene Wäldchen und an Steinkais berstende Wellen folgt skurrile Architektur wie das "Bistrot L' Oasis". Das berühmteste Bauwerk der Region, Le Mont-Saint-Michel, zeigt Paoluzzo hell erleuchtet im Dämmerlicht.