Ehemalige Sowjetunion

Der Schutt von einer besseren Welt

Gespräch mit einem Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Manwel, Hirte. Ararat. Armenien 2005

Gespräch mit einem Mann, der gerade aus dem Gefängnis entlassen wurde. Manwel, Hirte. Ararat. Armenien 2005  |  © Christoph Grill

Der Fotograf Christoph Grill zeigt in seinen Bildern die materiellen Überbleibsel der kommunistischen Utopie. Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Untergang der Sowjetunion verfallen die Siedlungen, überwuchern Fabriken, die einst für ein gerechteres Leben gebaut wurden. Mit Gewalt trieb das Regime seine Vision voran. Grills Blick ist es zu verdanken, dass die Fotos nicht nur böse Erinnerungen oder die Trauer über verlorene Ideale einfangen, sondern auch anmutige Szenen. Wir zeigen Bilder aus dem Buch Short Stalks At Distant Shores (Hatje Cantz).