Landflucht

Weites, leeres China

Sicheng Village, Hunan Province

Sicheng Village, Hunan Province  |  © Matthias Messmer

Bis in die achtziger Jahre war Chinas Kultur vom Landleben und der Landarbeit geprägt. Heute zieht es die Menschen millionenfach in die Städte. Bessere Jobs und ein gehobener Lebensstil sind ihr Ziel. Dafür lassen sie ihre Dörfer zurück, in denen Brauchtum und Traditionen noch lebendig sind. Der Fotograf Matthias Messmer hat entvölkerte Regionen der Volksrepublik mit der Autorin Hsin-Mei Chuang bereist, um diesen Prozess zu dokumentieren. Ihr Buch China's Vanishing Worlds ist bei Benteli erschienen.