Chelsea Flower Show

Die immergrüne Gartenschau

Der East Village Garden steht symbolisch für die Gegend im Osten von London. Sie wurde 2012 für die Olympischen Spiele umgestaltet. Bald ist sie ein Wohngebiet.

Der East Village Garden steht symbolisch für die Gegend im Osten von London. Sie wurde 2012 für die Olympischen Spiele umgestaltet. Bald ist sie ein Wohngebiet.  |  © Jonathan Brady/PA/dpa

Die Briten mögen Humor haben, aber bei Gartenzwergen hört er auf: Seit 100 Jahren gilt die Chelsea Flower Show in London als eine der wichtigsten Ausstellungen für Gartenkunst und ausgerechnet im Jubiläumsjahr haben die Veranstalter das Zwergen-Verbot aufgehoben. Die britische Presse reagierte empört. Die Mehrzahl der Gärtner, die mit ihren Schau- und Künstlergärten gegeneinander antreten, verzichtete jedoch auf bunte Kleinkeramik. Stattdessen präsentieren sie neue Pflanzen und Trends für die Beete, Skulpturen und Lehrpfade.