50.000 Quadratkilometer Sand: Der Fotograf Carlos Crespo fotografierte zwischen 2009 und 2012 auf mehreren China-Expeditionen die menschenleere Wüste Badain Jaran, die zur Gobi gehört. Dort porträtierte er auch die am Wüstenrand lebenden mongolischen Nomaden. Nun sind seine Fotos in einem Bildband erschienen.