Fotograf M. Vanden Eeckhoudt : Tiere posieren nicht

Gefangene Tiere, leere Plätze, gebrochene Menschen: Der belgische Fotograf M. Vanden Eeckhoudt fängt in seinen Schwarz-Weiß-Bildern Stillstand auf der ganzen Welt ein.

"Ein Tier ist wie ein Land, es bewegt sich nicht von zu Hause fort", heißt es im Vorwort zum Bildband Bittersweet, erschienen im Kehrer Verlag. In den Bildern von Michael Vanden Eeckhoudt spielen in Gefangenschaft lebende Tiere eine große Rolle. Er setzt sie ebenbürtig neben Aufnahmen von Menschen, denen es offenbar ebenso schlecht geht, doch sein Blick auf beide ist nicht Mitleid heischend.

Anzeige

Wandern, Radfahren und frische Wiesenluft

Starten Sie Ihren Urlaub in den Bergen

Reise starten

Kommentare

11 Kommentare Seite 1 von 3 Kommentieren