Weltreise im VW-Bus : Zwei Leben auf vier Rädern

Sahara, Alpen, Serpentinen: Zwölf Jahre waren Elly und Max Randegger in ihrem VW-Bus auf Reisen. Kein Wunder, dass ihre Urlaubsbilder vor allem ihr geliebtes Auto zeigen.

4.266 Tage war das Ehepaar Randegger auf Tour, und jeden einzelnen hielt Max Randegger in einem Fahrtenbuch fest, das jetzt als Bildband bei b.frank books erschienen ist. Ob bei Stuttgart ("- 4° Celsius im Auto."), oder in Algerien ("Alles ist mit Sand bepudert. Was soll’s, wir sind in der Wüste.").

Dem ersten, weißen T2-Bus folgte ein größerer LT, die Einstellung der Randeggers blieb dieselbe: "Sehnsucht nach der Luggwegstrasse in Zürich, der kleinbürgerlichen Gesellschaft in der Schweiz, haben wir nicht", schreiben sie in ihr Fahrtenbuch.

Anzeige

Wandern, Radfahren und frische Wiesenluft

Starten Sie Ihren Urlaub in den Bergen

Reise starten

Kommentare

17 Kommentare Seite 1 von 2 Kommentieren

Scannen nicht gleich Photoshop

Du verwechselst da das eine mit dem anderen. Mag ja sein, dass deine persönlichen zehn bis vierzig Jahre alten Negative und Positive die Zeit super überdauert haben, bei den meisten ist das nicht der Fall. Die von dir erwünschte Brillianz ist dann nur durch künstliche Tonkurven einbringbar, da kannst du im Softwareprodukt deiner Wahl an den Reglern noch so viel reissen.

An den Bildern 7, 8, 9 sieht man auch ziemlich deutlich, dass die Lichtverhältnisse vor Ort nicht viel mehr erlaubt haben. Sei versichert - das zehn Jahre alte Bild aus der Oued Chbika sähe heute mit Film aufgenommen nicht viel anders aus.

Zweimal NEIN

Ich habe nicht die Bildqualität, sondern die Reproduktionsqualität kritisiert, da sie nicht dem Stand der Technik zu entsprechen scheint.

Und ich habe mich nicht darüber BESCHWERT, das Buch nicht bei Amazon kaufen zu können, sondern lediglich festgestellt, daß es dort nicht zu haben ist.
[...]
Gekürzt. Bitte bleiben Sie sachlich und achten Sie auf einen respektvollen Umgangston. Danke, die Redaktion/jk