Fotos aus Hongkong : Nah am Wasser gebaut

Die Lage zwischen Fluss und Meer hat Hongkong einst zur Handelsmetropole gemacht. Auch der Fotograf Andreas Müller-Pohle nähert sich der Stadt über ihre Wasserwege.

Früher mehr noch als heute waren Hafenstädte Orte, an denen über die Versorgung eines Landes entschieden wurde: Waren wurden importiert oder verschifft, Wissen verbreitet und fremde Einflüsse fanden ihren Weg selbst in verschlossene Gesellschaften. Hongkong gilt deswegen als Tor nach China. Die Stadt ist durchlässig und dynamisch wie das Wasser, das sie umgibt. Für sein Projekt Hong Kong Waters hat sich der Fotograf Andreas Müller-Pohle auf den Perlfluss und das südchinesische Meer begeben. Die Bilder sind als Buch im Kehrer Verlag erschienen.

Anzeige

Aktiv durch den Urlaub

Entdecken Sie ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Aktivurlaub.

Reise starten

Kommentare

2 Kommentare Kommentieren