Fotoserie "Norden" : Hinter dem Wald beginnt das Meer

Hamburg bis Rügen: Der Magnum-Fotograf Moises Saman gehört zu den Besten der Branche. Für das ZEITmagazin porträtierte er Deutschlands Norden in melancholischen Bildern.

Für den Magnum-Fotografen Moises Saman war die Reise durch Deutschlands Norden eine Art Auszeit: Der gebürtige Peruaner dokumentiert für seine Auftraggeber vor allem die Folgen des Arabischen Frühlings. Seine letzte Reise führte ihn nach Syrien. Statt einem Land voller Regeln fand er zwischen Hamburg, Rostock und Rügen Orte, an denen nicht alles in Ordnung ist. In denen junge Menschen fehlen und ältere in der Vergangenheit verhaftet sind. Seine Bilder, die er für das ZEITmagazin aufnahm, spiegeln dies wieder. Das Interview mit ihm lesen Sie hier.

Anzeige

Aktiv durch den Urlaub

Entdecken Sie ein vielfältiges Angebot rund um das Thema Aktivurlaub.

Reise starten

Kommentare

3 Kommentare Kommentieren