Der Anblick mancher Landschaften kann ergriffen machen. Dem Fotografen Bernhard Edmaier geht es in seinem Band Colours of the Earth (Phaidon) allerdings nicht um große Gefühle, sondern um die Farben, die vor seinem Objektiv explodieren: das Blau des Gletscherschmelzwassers in Neuseeland, das Grün am Ufer des Yukons, die rote Lava, die dem Pacaya-Vulkan in Guatemala über die schwarze Gesteinshaut rinnt. Dass Edmaier als früher Geologe war, leuchtet beim Betrachten seiner Bilder sofort ein.