Wenn sich in Berlin nicht so viele Künstler angesiedelt hätten, kämen auch nicht so viele Touristen. Nun heißt es aber, Berlin sei nicht mehr so cool wie früher, als noch keiner kam. Die Künstler ziehen weg, einige von ihnen nach Leipzig. Dort ist der Wohnraum günstiger, der innerstädtische Freiraum größer und somit wächst auch das künstlerische und touristische Potenzial. Die Leipziger sind sich noch nicht so sicher, wie sie das finden sollen. Kreative und Reisende aus dem teuren Ausland finden's irre aufregend.