• Zu Urlaubsbeginn zieht es viele Menschen ans Meer.

    Deutsche TouristenHurra, wir kommen!

    Sind Rüdiger, Gisela, Petra und Eberhard das Schlimmste, was einem Urlaubsort passieren kann? Keine Angst, die Ferien sind gerettet: Ein Lob des deutschen Touristen von Michael Allmaier  40 Kommentare

    • Palestinian Muhamad Etmezeh, 26, from the West Bank village of Idna, near Hebron, takes a selfie photo with his wife in front of the Dome of the Rock on the compound known to Muslims as Noble Sanctuary and to Jews as Temple Mount, in Jerusalem's Old City, during the holy month of Ramadan, July 1, 2015. This is Etmezeh's first visit to the compound. Palestinians young and old have jumped on a trend for taking "selfies" at Al Aqsa, the 8th century Muslim shrine in Jerusalem, both as a personal memento and for relatives prevented from or unable to visit the ancient compound. REUTERS/Ammar Awad

      JerusalemSelfies vor dem Felsendom

      Viele Muslime pilgerten 2015 zum Felsendom und zur Al-Aksa-Moschee in Jerusalem. Und bezeugten dort ihre Religiosität – auch mit Selfies.  37 Kommentare

      • Wenn Bildunterschriften Fernweh in Worte fassen könnten, würde hier jetzt etwas sehr Schönes stehen.

        Urlaub in GriechenlandGriechische Ansichten

        Zum Tag der Postkarte haben uns viele Leserinnen und Leser eine #PostcardFromGreece geschickt. Die schönsten Eindrücke haben wir hier zusammengestellt.  20 Kommentare

        • Hongkong: Na sowas, ein Shopping-Center

          HongkongNa, so was, ein Shoppingcenter!

          Wer in Hongkong umsteigt, sollte auch aussteigen. Zwei Tage mit den fittesten Senioren der Welt, kulinarischen Abenteuern und Einkaufszentren an außergewöhnlichen Orten. von Ulf Lippitz

          • Lesezeichen: Tee mit Saddam Hussein

            LesezeichenTee mit Saddam Hussein

            Neue Reisebücher: Fredy Gareis hat über seine Fahrradreise von Tel Aviv nach Berlin geschrieben. Laura Pattara über Reisen als Heilmittel für Ignoranz und Bigotterie. von Martin Wein und Susann Sitzler

            • Alpenstraßen: Schlangen in den Alpen

              AlpenstraßenSchlangen in den Alpen

              Seit Urzeiten fragen sich die Menschen: Wie kommen wir da rüber? Und dann bauen sie sich einen Übergang. Ein Bildband zeigt alte und neue Alpenpassstraßen.  10 Kommentare

              • Kopflos beim Frühstück
                Serie Abwesenheitsnotizen

                FrühstückVier Spiegeleier mit Speck und neun Pfannkuchen

                Das Frühstücksbüfett im Hotel kann üppig, mickrig, prächtig oder abgegrast sein. Vor allem aber gilt: Im Angesicht klebriger Marmeladengläser sind wir alle gleich. von Claire Beermann  14 Kommentare

                • Festivals: Loveparade? Zug der Liebe!

                  FestivalsLoveparade? Zug der Liebe!

                  Vor fünf Jahren starben bei der Loveparade 21 Menschen. Nun führt ein Revival durch Berlin, der "Zug der Liebe". Unkommerziell, heißt es. Manche irritiert das trotzdem. von Daniel Erk  41 Kommentare

                  • Matterhorn: Höhere Gewalt

                    MatterhornHöhere Gewalt

                    Vor 150 Jahren gelang die Erstbesteigung des Matterhorns – und endete in einer Katastrophe. Eine Kletterpartie zeigt: Mit dem Berg ist noch immer nicht zu spaßen. von Johannes Schweikle  18 Kommentare

                    • A group of tourists take a selfie in front of the temple of the Parthenon atop the Acropolis in Athens, Greece July 9, 2015.

                      Urlaub in GriechenlandSay "Greeeeeece!“

                      Trotz aller politischen Schwierigkeiten: Griechenland ist auch diesen Sommer eine Reise wert. Sie fahren hin? Oder waren gerade da? Dann schicken Sie uns eine Postkarte!  15 Kommentare

                      • Tourismus: Trinkgeld fürs Gewissen

                        Tourismus"Im Urlaub werden Probleme vor Ort ausgeblendet"

                        Tagsüber am Strand von Lampedusa Cocktails schlürfen, wo am Abend Flüchtlingsboote kentern – darf man das? Was sagt der Tourismusforscher Ulrich Reinhardt dazu? Interview: Laura Díaz  23 Kommentare

                        • Passengers fill all space inside a bus. — Jaipur.

                          IndienFür vier Euro ein Leben

                          In Indien findet der Alltag auf den Straßen statt, dort schlafen, kochen, lieben und trauern die Menschen. Manuel Rivera-Ortiz zeigt das Land jenseits aller Folkore.  4 Kommentare

                          • Insel Rømø: Grenzenlos

                            NordseeWatt riecht da nach Sushi?

                            Auf der kleinen dänischen Insel Rømø findet man die Unaufgeregtheit, die dem nahen Sylt fehlt. Wobei: Was ist an Schlicklöchern und schnellen Schnecken nicht aufregend? von Philipp Olsmeyer  9 Kommentare

                            • Meer: Schwimm' nicht so weit, sagt Mutter
                              Serie Abwesenheitsnotizen

                              MeerWasser kommt, Wasser geht

                              Auf den Grund aller Dinge sind wir noch nicht vorgedrungen. Doch der Anblick des Ozeans genügt – und schon wollen wir dorthin aufbrechen. Über die Faszination des Meeres von David Hugendick  15 Kommentare

                              • Malediven: "Wir sind hier, weil wir die Vielfalt des Meeres schätzen"

                                Malediven"Wir sind hier, weil wir die Vielfalt des Meeres schätzen"

                                Warum arbeiten Biologen im Tourismus? Federica Siena etwa ist in einem Resort auf den Malediven angestellt. Verpasst sich ihr Arbeitgeber so nur einen grünen Anstrich? Interview: Ulf Lippitz  5 Kommentare

                                • Steiermark: Atlantis alpin

                                  SteiermarkWie Ashton Kutcher einmal ein Idyll beendete

                                  Der Grüne See in der Steiermark war lange ein Geheimtipp unter Tauchern. Bis der Hollywoodstar Ashton Kutcher auf ihn aufmerksam wurde. Jetzt kommen Reisebusse. von Wolfgang Lechner

                                  • Venedig: Land unter am Markusplatz

                                    VenedigLand unter am Markusplatz

                                    "Wir können wirklich nicht noch mehr Touristen aufnehmen", sagt Venedigs Bürgermeister. Er denkt nun etwa darüber nach, den Zugang zum Markusplatz zu beschränken.  17 Kommentare

                                    • Mallorca: Mallorca, was ist das denn?

                                      TourismusMallorca, was ist das denn?

                                      Die Lieblingsinsel der Deutschen hat ein Touristenproblem. Welche Urlauber sollen kommen und welche lieber zu Hause bleiben? Ist doch kinderleicht. von Klaus Raab  15 Kommentare

                                      • Urlaub: Das Weg ist das Ziel
                                        ZEITmagazin

                                        UrlaubDas Weg ist das Ziel

                                        Urlaub machen kann man fast überall: auf dem Gletscher, am Betonstrand oder einfach nur im Kopf. Bilder von Sehnsuchtsorten jenseits des Sandstrands aus dem Magnum-Archiv

                                        • Urlaub: Fliegen mit gutem Gewissen

                                          UrlaubFliegen mit gutem Gewissen

                                          Der Flugverkehr wächst jährlich, die CO2-Emissionen belasten das Klima erheblich. Was können wir in der Reiseplanung tun, um den Klimawandel zu bremsen? Ein Vorschlag  6 Kommentare

                                          • Rügen: Rügen in der Nacht

                                            RügenWandern in den Adlerhorst

                                            Ein Pfad führt über die Baumkronen der Ostseeinsel Rügen. Der Höhepunkt ist ein Turm, der an ein Nest erinnert. Am schönsten ist die Wanderung, wenn der Vollmond scheint. von Cosima Schmitt

                                            • Kofelgschroa: Zwischen Traktor und Dancefloor

                                              KofelgschroaDas Schönste ist die Kläranlage

                                              "In einem nordrhein-westfälischen Neubaudorf wäre uns diese Musik sicher nicht passiert" – die Oberammergauer Band Kofelgschroa mischt die Clubs auf. Besuch in ihrem Dorf von Stefanie Flamm