• MailandDer Wald auf dem eigenen Balkon

    Mit seinem Wohnkomplex Bosco Verticale, vertikaler Wald, gewann der Architekt Stefano Boeri den Internationalen Hochhauspreis. Jetzt verändern die Gebäude die Stadt. von Helmut Luther

    • Akkordeon: Tanz auf den Tasten

      AkkordeonTanz auf den Tasten

      Das Akkordeon tönt überall – auf Gehwegen, in Garagen und auf Bühnen. Niemand in der kolumbianischen Stadt Valledupar entgeht dem großen Rausch des Vallenato-Festivals.  4 Kommentare

      • Ägypten: Zwischen Kairo und Assuan

        ÄgyptenZwischen Kairo und Assuan

        Die Schwarz-Weiß-Fotografien des französischen Künstlers Loïc Bréard zeigen ein Land, in dem Traditionen stärker sind als das tagesaktuelle Geschehen.

        • Streik: Zwischen Warten und gewartet werden

          StreikZwischen Warten und gewartet werden

          Über den Streik bei der Deutschen Bahn, Stillstand und Affekte. Eine Glosse von David Hugendick  10 Kommentare

          • Myanmar: Mit dem Elektroroller auf Tempeltour

            MyanmarMit dem Elektroroller auf Tempeltour

            Die alte Königsstadt Bagan in Myanmar lässt sich am besten auf dem E-Roller erkunden. Fernab von Touristenmassen gleiten wir durch fast 1.000 Jahre alte Geschichte. von Jenny Becker  6 Kommentare

            • Schweden: Die höchste Küste

              SchwedenDie höchste Küste

              Verwunschene Wälder, steile Felsen, tiefblaues Meer. Die Hohe Küste in der schwedischen Provinz Ångermanland ist ein spannender Abenteuerspielplatz für Groß und Klein. von Philipp Olsmeyer

              • Fotografie: Berührte Landschaften

                FotografieBerührte Landschaften

                Der Mensch hat sich über das Festland der Erde ausgebreitet. Die Fotos von Domingo Milella zeigen, wie eindrücklich Natur und Kultur heute miteinander verschwimmen

                • Weltreise: "Alltagssorgen kommen dir lächerlich vor"
                  Serie In 10 Fragen um die Welt

                  Weltreise"Alltagssorgen kommen dir lächerlich vor"

                  Es geht nicht ohne Auszeit, selbst wenn es nur ein Wochenendausflug ist. Katharina Jacobs und Henryk Berlet haben an ihren Alltag ein Schild gehängt: Out Of Office!  4 Kommentare

                  • Palästina: Zu Fuß ins gelobte Land

                    PalästinaZu Fuß ins gelobte Land

                    Wer auf Abrahams Spuren durch Palästina wandert, will mehr verstehen vom Konflikt und scheut kein Ziehen in den Waden. von Agnes Fazekas  22 Kommentare

                    • Flugangst: Die Angst über den Wolken

                      FlugangstDie Angst über den Wolken

                      Nach dem schrecklichen Airbus-Absturz kommt bei vielen Flugangst auf. Wie die sich anfühlt, weiß unsere Autorin, die schon immer ungern abgehoben ist. von Karin Ceballos Betancur  39 Kommentare

                      • Michael Gwisdek: "Wir brauchen einen Aufstand der Datschenbesitzer"

                        Michael Gwisdek"Wir brauchen einen Aufstand der Datschenbesitzer"

                        Ein Gesetz bedroht ostdeutsche Datschen. Der Schauspieler Michael Gwisdek lebt sogar in einer solchen. Ein Gespräch übers Gartenglück Interview: Anne Hähnig  26 Kommentare

                        • Expo 2015: Wird's denn very bello?

                          Expo 2015Wird's denn very bello?

                          Italien zeigt zur Weltausstellung in Mailand seine schönsten Seiten. Ob das Expo-Gelände rechtzeitig zur Eröffnung fertig wird, ist allerdings noch fraglich. von Paul Kreiner

                          • Massentourismus: Gar nicht mehr geheime Geheimtipps

                            MassentourismusGar nicht mehr geheime Geheimtipps

                            Ob ein Strand in Kambodscha oder ein Club in Neukölln: Alle suchen Geheimtipps – und landen doch an den gleichen Orten. Was läuft da schief? von Christopher Piltz  25 Kommentare

                            • Flaneur: "Reiseführer verursachen Schuldgefühle"
                              Serie In 10 Fragen um die Welt

                              Flaneur"Reiseführer verursachen Schuldgefühle"

                              Der Schriftsteller Thorsten Nagelschmidt ist abgetörnt von der Meinungshölle auf Bewertungsplattformen. Er findet es befreiend, sich naiv auf einen neuen Ort einzulassen.  12 Kommentare

                              • Utah: Das Geschenk der Dürre

                                UtahDas Geschenk der Dürre

                                Im Südwesten der USA herrscht Trockenheit: Man kann wieder durch Canyons wandern, die jahrzehntelang unter den gestauten Wassern des Colorado Rivers verschwunden waren. von Stefan Nink  14 Kommentare

                                • Moskau: Drunter und drüber

                                  MoskauIn Russland ist es nun mal kalt

                                  Wer mit dem naiven Blick des Touristen nach Moskau reist, wird staunen: Nein heißt Ja, "Entschuldigung" gibt es nicht, und die Attraktion im Museum ist: der Besucher. von Christopher Kloeble  83 Kommentare

                                  • Lakritz: Jetzt wird's bitter

                                    LakritzJetzt wird's bitter!

                                    Lakritze schmeckt nicht nach Dolce Vita. Wer die schwarze Süßigkeit liebt, sollte trotzdem nach Italien reisen: Im tiefsten Süden des Landes findet man zu ihren Wurzeln. von Georg Cadeggianini  4 Kommentare

                                    • Tunesien: Gut gemeint, aber falsch gebucht

                                      Tunesien"Wer Urlaub für 199 Euro bucht, hilft niemandem"

                                      Nach dem Bardo-Anschlag: Tourismusexpertin Antje Monshausen über gut gemeinte, aber falsch gebuchte Solidaritätsreisen nach Tunesien Interview: Anne Haeming  19 Kommentare

                                      • ReenactmentNapoleons Comeback

                                        Geschichte wiederholt sich nicht. Aber man kann sie nachspielen: Vor Kurzem ist Napoleon in Golfe Juan gelandet. Waterloo bereitet sich auch schon auf ein Jubiläum vor. von Moritz Baumstieger

                                        • Chauvet-Höhle: Franz Marc in der Altsteinzeit

                                          Chauvet-HöhleFranz Marc in der Altsteinzeit

                                          Die berühmte Chauvet-Höhle in Frankreich birgt mehr als 20.000 Jahre alte Wandgemälde. Jetzt eröffnet ein naturgetreuer Nachbau, der auch Besuchern zugänglich ist.

                                          • Tel Aviv: Ein graues Wunder

                                            Tel AvivDer Beton macht die Musik

                                            Der zweitgrößte Busbahnhof der Welt steht in Tel Aviv. Er ist ein monströser, abschreckender Klotz. Doch wer auf Entdeckungstour geht, fühlt sich wie Alice im Wunderland. von Agnes Fazekas

                                            • Nachtzug: Geisterzug aus Moskau

                                              NachtzugGeisterzug aus Moskau

                                              Die Deutsche Bahn fährt von Berlin aus nicht direkt nach Paris – die russische Staatsbahn RZD schon. Von Juni an gibt es auf der Strecke auch wieder einen Nachtzug. von Nicky Gardner und Susanne Kries

                                              • Moderne Architektur in Afrika: Ufos und Pyramiden

                                                Moderne Architektur in AfrikaUfos und Pyramiden

                                                Als Afrikas Staaten unabhängig wurden, zeigte sich ihre Zukunftsgewandtheit auch in der Architektur. Ein Bildband zeigt und erklärt 100 imposante Bauten der Moderne.

                                                • Leipzig: Wo gibt's das noch?

                                                  Boom-StadtLeipzig, das nächste große Hipster-Ding

                                                  So souverän und so verloren – ein Spaziergang mit dem Schriftsteller Clemens Meyer durch seine Heimatstadt Leipzig, die zu ihrem 1.000. Geburtstag furchtbar angesagt ist. von Stefanie Flamm  20 Kommentare

                                                  • Wattenmeer: Die Schönheit der Salzwiesen

                                                    WattenmeerDie Schönheit der Salzwiesen

                                                    Das Wattenmeer ist eine Landschaft voller geheimnisvoller Formen. Ein Bildband zeigt Fotos aus einer Gegend, die sich im ständigen Wandel befindet.