• Nazi-Zug: "Wir wollen unsere fünf Minuten übers Jahr strecken"

    Niederschlesien "Das T-Shirt mit 'Goldzug'-Aufdruck gibt es schon"

    In Polen soll ein Zug aus der NS-Zeit verschüttet sein. Das Gerücht sorgt für Besucherströme. Krzysztof Urbański vom nahen Schloss Fürstenstein über Loch-Ness-Tourismus Interview: Klaus Raab  16 Kommentare

    • Sandburgen: "Ganz so wie Kinder"

      SandburgenHarte Arbeit am Strand

      Der amerikanische Künstler Calvin Seibert baut Sandburgen im Stil des Brutalismus. Ein Gespräch über zerstörerische Möwen und vergängliche Architektur Interview: Jessica Braun  4 Kommentare

      • Berge: Jeden Tag Bergfest
        Serie Abwesenheitsnotizen

        BergeJeden Tag Bergfest

        Schon beim Gedanken an Strandurlaub wird Ihnen langweilig? Dann fahren Sie doch mal in die Berge. Da kommen Sie auf andere Gedanken, oder noch besser: auf gar keine. von Wenke Husmann  10 Kommentare

        • New Orleans: Schaut auf diese Stadt!

          New OrleansSchaut auf diese Stadt!

          Sie ist wiederauferstanden: New Orleans lebt und feiert, zehn Jahre nach Wirbelsturm Katrina. Aber nicht für alle ist Platz in den schönen neuen Vierteln. von Stefan Nink

          • Hotels: Der rote Teppich fürs Ego

            HotelsDer rote Teppich fürs Ego

            Wer in Hotels von Prominenten übernachtet, mag auf ein wenig Glamour hoffen – vergeblich. Warum Countrylegenden und Boxweltmeister als Gastgeber nicht so berühmt sind. von Ulrich Stock

            • Kanada: Ich bin Cowboy, und das ist auch gut so

              KanadaIch bin Cowboy, und das ist auch gut so

              Pinkfarbene Hüte, Wettkämpfe im Stiereschmücken – und die Luft sirrt vor Liebe: zu Besuch beim Gay Rodeo im kanadischen Strathmore. von Anne Haeming  10 Kommentare

              • KanadaNeufundlands verrückteste Party

                Ein Hollywoodschauspieler will seinen Geburtsort in ein touristisches Ziel verwandeln. Dazu hat er ein Festival ins Leben gerufen, das weltweit seinesgleichen sucht. von Birgit-Cathrin Duval

                • Island: Wandern wie wilde Elfen

                  IslandWandern wie wilde Elfen

                  Eisige Gletscher, dampfende Lavafelder, brodelnde Quellen, stinkende Dämpfe – eine Wandertour auf Island ist ein Marsch durch Teufels Küche.  von Annika Erbach  7 Kommentare

                  • Abenteuerreisen: Eine kleine Dosis Gefahr auf Bestellung

                    AbenteuerreisenEine kleine Dosis Gefahr auf Bestellung

                    Abenteuerreisen sind beliebt – aber nicht, weil sie Nervenkitzel bieten. Die Touristen verfolgen viel banalere Ziele. von Anais Kaluza  17 Kommentare

                    • Russland: Schmale Pritsche, weites Land

                      RusslandSchmale Pritsche, warmer Wodka, weites Land

                      Die Transsibirische Eisenbahn wird hundert. Unser Autor buchte Holzklasse – und traf auf schnarchende Russen, schmuggelnde Mongolen und singende Deutsche. von Bjørn Erik Sass  15 Kommentare

                      • Salt Festival: Flut, Eis und Gähnen

                        Salt FestivalFlut, Eis und Gähnen

                        Schöner gelegen als Woodstock und nicht so überlaufen: Auf einer Insel am Polarkreis wollen norwegische Künstler ein Festival von Weltrang aufziehen. von Julius Schophoff

                        • Lahore: Tausend Meter Pakistan

                          LahoreTausend Meter Pakistan

                          In "Food Streets" in Lahore wird gegessen, diskutiert, missioniert – und mancher erinnert sich wehmütig an Musik und Bier. Hier kann man Pakistan im Kleinen erleben. von Björn Rosen  17 Kommentare

                          • Camping: Heilige Nächte

                            CampingGute Nacht im Kirchenzelt

                            In Großbritannien können Besucher jetzt in leer stehenden Kirchen campen. Unser Autor schlägt in zweien sein Lager auf. Nur, wie kriegt man die Heringe in den Boden? von Julius Schophoff  38 Kommentare

                            • Zeigen, was sich in der Schweiz verändert: die Autoren Ursula Bauer und Jürg Frischknecht

                              WandernEin Berg ist kein Sportgerät

                              Die Wanderführer von Ursula Bauer und Jürg Frischknecht sind Klassiker. Nun sind die beiden erstmals zu Fuß im Schweizer Mittelland unterwegs. Wir sind mitgelaufen. von Sarah Jäggi

                              • Caminito del Rey: Balance über dem Abgrund

                                Caminito del ReyBalance über dem Abgrund

                                Als "gefährlichster Weg der Welt" wurde der andalusische Schluchtenpfad Caminito del Rey berüchtigt. Nun wurde der Nervenkitzel entschärft. von Mirco Lomoth  5 Kommentare

                                • Nairobi: Sie fahren nicht schnell, sie fliegen nur langsam

                                  NairobiSie fahren nicht schnell, sie fliegen nur langsam

                                  In Kenia sind Busse zugelassen, die anderswo als Achterbahn eingesetzt würden. Die Regierung wollte sie aus dem Verkehr ziehen – doch an den Matatu-Bussen hängen Jobs. von Ronald Bera, Nairobi