Grande Traversata delle Alpi /GTA- so heißen die neuen Weitwanderwege-Führer von Werner Bätzing, Professor für Kulturgeographie an der Universität Erlangen- Nürnberg mit Schwerpunkt "Alpenraum". Er führt den Leser und Wanderer durch die gesamten piemontesischen Alpen von den Walliser Alpen im Norden bis zu den ligurischen Alpen im Süden. Dabei überquert Bätzing fast immer Alpentäler, deren Bevölkerung dramatisch zurückgeht. Früher ein Geheimtipp sind die GTA mittlerweile zu einem der bekanntesten Beispiele des "sanften Tourismus" geworden: Den Einheimischen vor Ort bringt sie direkte Verdienstmöglichkeiten, ihren Besuchern ermöglicht sie ein Verständnis der Alpen als Natur- und Kulturlandschaft, wie es in anderen Alpenregionen kaum noch möglich ist. Die beiden Bände des Führers erschienen erstmals im Jahr 1986 und 1989 und liegen jetzt in vierter, vollständig überarbeiteter und aktualisierter Auflage vor. Sie beschreiben den gesamten Weglauf, geben alle notwendigen Informationen über "posti tappa" (einfache Unterkünfte) am Ende jeder Tagesetappe. Nicht zu vergessen die Einführung in Natur, Kultur, Geschichte und aktuelle Probleme der durchwanderten Region.

Werner Bätzing, Grande Traversata delle Alpi, Teil 1: Der Norden, Teil 2: Der Süden, Rotpunktverlag, www.rotpunktverlag.ch

Professor Werner Bätzing und der Geologe Michael Kleider begleiten Sie auf die ZEIT-Projektreise in die Bergwelt des Piemont. Informationen im aktuellen Reisebrief sowie unter:
http://reisebeilage.zeit.de/zeitreisen/piemont/index_html