• Schlagwort: 

    Facebook

  • Alibaba: Milliardenparty an der Börse

    AlibabaMilliardenparty an der Börse

    18.09.2014, ZEIT ONLINE

    Der Börsengang des chinesischen Internetkonzerns Alibaba am Freitag könnte der größte aller Zeiten werden. Welche Firmen Alibaba vielleicht überholt, zeigt unsere Grafik.

  • Frauenrechte im Sport: Im Gefängnis, weil sie Volleyball sehen wollte

    Frauenrechte im SportIm Gefängnis, weil sie Volleyball sehen wollte

    17.09.2014, TAGESSPIEGEL, Benedikt Voigt

    Seit 1979 ist es Frauen im Iran verboten, zu Fußballspielen zu gehen. Seit 2012 gilt das auch für Volleyball. Ghoncheh Ghavami sitzt deshalb im Gefängnis.

  • Ukraine-Hilfe: "Krieg ist auch in Hamburg"

    Ukraine-Hilfe"Krieg ist auch in Hamburg"

    15.09.2014, DIE ZEIT, Steffen Dobbert

    Verbandskästen, Medikamente und Knieschützer. Alexander Harder wohnt bei Hamburg und organisiert von hier aus Hilfe für die Ukraine. Eine riskante Unterstützung.

  • Digitale Familie: "Kuss, Mutter"

    Digitale Familie"Kuss, Mutter"

    12.09.2014, ZEIT ONLINE, Marin Majica

    Von Fortschrittsverweigerung keine Spur: Auch die Großeltern haben das Internet für sich entdeckt und tragen dort ein digitales Wettrüsten der Silver Surfer aus.

  • Alibaba-Chef Jack Ma: Ein bisschen Exzentriker

    Alibaba-Chef Jack MaEin bisschen Exzentriker

    10.09.2014, ZEIT ONLINE, Felix Lee

    Er trägt Lippenstift und Perücke auf Betriebsfesten, hält dreistündige Reden. Sogar das Staatsfernsehen überträgt die legendären Auftritte. Wer ist Alibaba-Chef Jack Ma?

  • Islamisten: "Die Inhalte des IS sind im Mainstream-Islam angelegt"

    Islamisten"Die Inhalte des IS sind im Mainstream-Islam angelegt"

    05.09.2014, ZEIT ONLINE, Parvin Sadigh

    Junge Muslime aus Deutschland ziehen für den IS in den Krieg. Was bringt sie dazu? Was weiß man über die Rückkehrer? Und wie kann Prävention aussehen?

  • Adressbuch: Humin sortiert Kontakte nach Kontext

    AdressbuchHumin sortiert Kontakte nach Kontext

    05.09.2014, DIE ZEIT, Thorsten Schröder

    Die App Humin baut das Adressbuch im Smartphone um. Sie ordnet Einträge nicht alphabetisch, sondern nach Fragen wie: Wo habe ich wen getroffen, was haben wir gemeinsam?

  • Ukraine: Frankreich nennt Bedingungen für Rüstungslieferungen an Russland

    UkraineFrankreich nennt Bedingungen für Rüstungslieferungen an Russland

    04.09.2014, ZEIT ONLINE

    Erst nach einem Waffenstillstand und nach dem Ende des Ukraine-Konflikts will Frankreich Hubschrauberträger an Russland liefern. Russland droht mit Strafen.

  • Generation Y"Reich mir mal den Rettich rüber"

    04.09.2014, DIE ZEIT, Nina Pauer

    Auch die Dreißigjährigen halten Abstand von Idealen und Prinzipien. Privatglück ist ihnen allerdings wichtiger als Karriere.

  • Samsung Gear VR: Virtuelle Realität zum Mitnehmen

    Samsung Gear VRVirtuelle Realität zum Mitnehmen

    03.09.2014, ZEIT ONLINE, Eike Kühl

    Kein Computer, kein Kabel, nur ein Smartphone: Für die Datenbrille Gear VR kooperiert Samsung mit Oculus – und will ganz gewöhnliche Handynutzer im Alltag ansprechen.

  • Zalando: Keine Aktie für Fashion Victims

    ZalandoKeine Aktie für Fashion Victims

    03.09.2014, ZEIT ONLINE, Nadine Oberhuber

    Der Onlinemodehändler Zalando will noch in diesem Jahr an die Börse. Doch wann der Onlinehändler profitabel wird und wie nachhaltig das Geschäftsmodell ist, ist unklar.

  • Protest: Provoziert euch doch selbst!

    ProtestProvoziert euch doch selbst!

    03.09.2014, ZEIT ONLINE, Muriel Reichl

    Früher haben Studenten noch protestiert, beschweren sich die Alten. Unsere Autorin wehrt sich: Wir müssen unseren Professor nicht mehr anbrüllen, um gehört zu werden!

  • Gesellschaftskritik: "Heißt das nicht geliked?"

    Gesellschaftskritik"Heißt das nicht geliked?"

    03.09.2014, ZEIT ONLINE, Anna Kemper

    Nein, geleaked. Privatfotos von Jennifer Lawrence und Rihanna sind durch einen Hacker ins Netz geraten. Bei einigen Frauen klingelt's nun, nur bei Liliana Matthäus nicht.

  • Hamburg: Twitter wohnt jetzt in der HafenCity

    HamburgTwitter wohnt jetzt in der HafenCity

    28.08.2014, DIE ZEIT, Hanna Grabbe

    Endlich offiziell: Der Kurznachrichtendienst zieht nach Hamburg. Auch Facebook, Google, Big Point und Xing haben ihre Zentralen in der Stadt.

  • Snapchat: Die nächste Multimilliarden-Dollar-App

    SnapchatDie nächste Multimilliarden-Dollar-App

    27.08.2014, ZEIT ONLINE

    Botschaften, die sich selbst zerstören, sind das nächste große Ding – aus mehreren Gründen. Snapchat, die populärste App dafür, soll zehn Milliarden Dollar wert sein.

  • Medien: Unter Druck

    MedienUnter Druck

    26.08.2014, ZEIT ONLINE, Klaus Raab

    Der "Spiegel"-Chefredakteur ist angezählt, die Chefs von "Stern" und "Focus" müssen gehen, dabei hatten alle drei erst 2013 angefangen. Was ist los in der Medienbranche?

  • Reisefotografie: Wo gibt’s denn so was?

    ReisefotografieHallo Crowd, wo ist das?

    23.08.2014, DIE ZEIT, Karin Ceballos Betancur

    Der Australier Dave Tomkins will wissen, woher die Reisedias seines Großvaters stammen. Hunderte helfen per Internet mit.

  • Dating: Ich will jetzt sofort einen Flirt

    DatingIch will jetzt sofort einen Flirt

    22.08.2014, DIE ZEIT, Paul-Christian Britz

    Dating-Apps wie Tinder regieren New York. Für lauffaule Singles gibt es Happn: Die Anwendung soll sie mit anderen Menschen in der nächsten Umgebung verkuppeln.

  • Bezahl-App Venmo: Für die schönen Dinge des Lebens

    Bezahl-App VenmoFür die schönen Dinge des Lebens

    21.08.2014, ZEIT ONLINE, Kim Bode

    Die Bezahl-App Venmo passt perfekt zum Lebensstil junger Amerikaner. Das macht sie so erfolgreich, dass eBay sie unlängst schluckte.

  • Transsexualität: Röcke trage ich immer noch

    TranssexualitätRöcke trage ich immer noch

    21.08.2014, ZEIT ONLINE Leserartikel, Paul Kalt

    Vor einem halben Jahr habe ich mich entschieden, ab sofort als Mann zu leben. Die Umstellung hat viel Kraft gekostet, meine Bachelorarbeit musste ich aufschieben.

  • Ferguson: Viele Spenden für den Todesschützen

    FergusonViele Spenden für den Todesschützen

    21.08.2014, ZEIT ONLINE, Katharina Miklis

    Er erschoss Michael Brown. Nun wird der Polizist Darren Wilson mit Spenden überhäuft. Mittlerweile wurde mehr Geld gesammelt als für die Gedenkfeier des toten Jungen.

  • Hitchbot: Trampender Roboter kommt vielleicht nach Deutschland

    HitchbotTrampender Roboter kommt vielleicht nach Deutschland

    19.08.2014, ZEIT ONLINE, Patrick Beuth

    Per Anhalter durch Kanada: Der Hitchbot ist der erste Roboter, der alleine 6.000 Kilometer getrampt ist. Unterwegs war er Ehrengast auf einer Hochzeit und einem Pow Wow.

  • Algorithmen: Ferguson zersplittert in den sozialen Netzwerken

    AlgorithmenFerguson zersplittert in den sozialen Netzwerken

    18.08.2014, ZEIT ONLINE, Günter Hack

    Warum scheint Ferguson auf Twitter allgegenwärtig zu sein und auf Facebook unsichtbar? Es fehlt der Einblick in die Algorithmen und die Möglichkeit, sie zu beeinflussen.

  • Informatik: Ethik für Nerds

    InformatikEthik für Nerds

    17.08.2014, DIE ZEIT, Gero von Randow

    Auch Informatiker brauchen einen hippokratischen Eid. Sie könnten sich darauf berufen, wenn sie ethische Zweifel bekommen an dem, was sie da programmieren.

  • Hartz IV: Arbeitslos und urlaubslos

    Hartz IVArbeitslos und urlaubslos

    15.08.2014, ZEIT ONLINE

    Gibt es ein Recht auf Urlaub? Sollen Empfänger von Sozialleistungen Urlaub vom Staat finanziert bekommen? Unsere Leser haben diese Frage äußerst konfrontativ debattiert.

  • Abonnieren: RSS-Feed