• Schlagwort: 

    Grüne

  • Datenschutz: Datenschutzbehörde künftig unabhängig von Regierung

    DatenschutzDatenschutzbehörde künftig unabhängig von Regierung

    18.12.2014, ZEIT ONLINE

    Bisher unterstanden die oberste Datenschützerin Andrea Voßhoff und ihre Behörde dem Innenministerium und damit der Regierung – jener Instanz, die sie kontrollieren soll.

  • Deutsche Bank: Erkaltende Liebe zum Privatkunden

    Deutsche BankErkaltende Liebe zum Privatkunden

    18.12.2014, ZEIT ONLINE, Arne Storn

    Will die Deutsche Bank nach wenigen Jahren die Postbank wieder loswerden? Der Konzern dementiert nicht entschieden – Co-Chef Anshu Jain gerät damit in Erklärungsnot.

  • Europaparlament: EU erlaubt Teersand-Importe

    EuropaparlamentEU erlaubt Teersand-Importe

    17.12.2014, ZEIT ONLINE

    Das EU-Parlament hat die Hürden für Nutzung und Import von Teersand herabgesetzt. Obwohl das daraus hergestellte Öl eine besonders schlechte Klimabilanz hat.

  • Nahost-Konflikt: EU-Parlament stellt Bedingungen für Anerkennung Palästinas

    Nahost-KonfliktEU-Parlament stellt Bedingungen für Anerkennung Palästinas

    17.12.2014, ZEIT ONLINE

    Im Streit um die Anerkennung eines Palästinenserstaates hat das EU-Parlament eine sofortige Legitimation verweigert. Bedingung sind neue Friedensverhandlungen.

  • EU-Kommission: Juncker streicht etliche Initiativen seiner Vorgänger

    EU-KommissionJuncker streicht etliche Initiativen seiner Vorgänger

    16.12.2014, ZEIT ONLINE

    Neue Lösung: keine Lösung. Weil einige Gesetzesentwürfe jahrelang blockiert wurden, will die neue EU-Kommission sie gleich ganz streichen. An anderen soll gefeilt werden.

  • H5N8: Vogelgrippe in Niedersachsen nachgewiesen

    H5N8Vogelgrippe in Niedersachsen nachgewiesen

    16.12.2014, ZEIT ONLINE

    Bei dem Ausbruch der Vogelgrippe auf einem Hof in Cloppenburg handelt es sich um den aggressiven Subtyp H5N8. Mehr als 30.000 Tiere müssen getötet werden.

  • Rot-grüne Koalition: Das gibt Ärger

    Rot-grüne KoalitionDas gibt Ärger

    15.12.2014, DIE ZEIT, Frank Drieschner

    Eine absolute Mehrheit ist eine absolute Ausnahme. Olaf Scholz muss nach der Wahl im Februar mit einer Koalition rechnen. Warum die Politik dann schmutziger wird.

  • Klimakonferenz: Keiner will auf Wohlstand verzichten

    KlimakonferenzKeiner will auf Wohlstand verzichten

    14.12.2014, ZEIT ONLINE, Alexandra Endres

    Der Kompromiss von Lima zeigt: Selbst wenn es um die Weltrettung geht, kämpft jeder nur für sich. Den Bürgern ist das kaum noch zu vermitteln.

  • Niedersachsen: Früherer Ministerpräsident Ernst Albrecht tot

    NiedersachsenFrüherer Ministerpräsident Ernst Albrecht tot

    13.12.2014, ZEIT ONLINE

    Im Alter von 84 Jahren ist der CDU-Politiker Ernst Albrecht gestorben. Er habe ein erfülltes Leben gehabt, sagte seine Tochter von der Leyen.

  • CSU-Parteitag: Seehofer droht mit Veto bei Länderfinanzausgleich

    CSU-ParteitagSeehofer droht mit Veto bei Länderfinanzausgleich

    13.12.2014, ZEIT ONLINE

    CSU-Chef Horst Seehofer will den Länderfinanzausgleich kippen, werde Bayern nicht entlastet. Für die Bundestagswahl 2017 gab er die absolute Mehrheit als Unionsziel aus.

  • Edward Snowden: Verfassungsgericht weist Klage wegen Snowden-Vernehmung ab

    Edward SnowdenVerfassungsgericht weist Klage wegen Snowden-Vernehmung ab

    12.12.2014, ZEIT ONLINE

    Die Opposition wollte die Vernehmung des Ex-NSA-Mitarbeiters in Deutschland erzwingen. Das Oberste Gericht wies die Klage zurück. Zuständig sei der Bundesgerichtshof.

  • München: Seilbahn links der Isar

    MünchenSeilbahn links der Isar

    10.12.2014, ZEIT ONLINE, Christine Schniedermann

    München wächst – doch Straßen und Nahverkehr sind für so viele Einwohner gar nicht ausgelegt. Im Kampf gegen den Verkehrsinfarkt prüft die Stadt ungewöhnliche Konzepte.

  • Die Grünen: Recht so?

    Die GrünenNicht links, nicht rechts, mehr prozessorientiert

    09.12.2014, DIE ZEIT, Frank Drieschner

    Die Grünen wollen nichts mehr gegen die Bürger durchsetzen. In Hamburg könnten sie nach der Wahl 2015 in der Regierung sitzen. Für was steht die Partei eigentlich noch?

  • Angela Merkel: Die Alternativlose

    Angela MerkelDie Alternativlose

    09.12.2014, ZEIT ONLINE, Katharina Schuler

    Auch wenn der ganz große Triumph Merkel auf dem Parteitag in Köln verwehrt blieb: Sie ist die starke Frau der CDU. Manch ein Kritiker wurde dagegen abgestraft.

  • Deutsche Bahn: Warten, bis der Nachtzug kommt

    Deutsche BahnWarten, bis der Nachtzug kommt

    09.12.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Breitinger

    Die Bahn streicht auf vielen Strecken die Nachtzüge. Die Grünen halten den Betrieb für "wirtschaftlich durchführbar" – sofern die Regierung Wettbewerbsnachteile abbaut.

  • Russland-Politik: Kein deutscher Sonderweg zu Putin

    Russland-PolitikKein deutscher Sonderweg zu Putin

    09.12.2014, ZEIT ONLINE, Katrin Göring-Eckardt

    Wider den Relativismus des Aufrufs "Nicht in unserem Namen": Entspannung mit Russland kann es nur geben, wenn dort Demokratie und Freiheit wachsen.

  • Flughafen Berlin-Brandenburg: Mehdorn fordert Vertrauen vom Aufsichtsrat

    Flughafen Berlin-BrandenburgMehdorn fordert Vertrauen vom Aufsichtsrat

    07.12.2014, ZEIT ONLINE

    Der Ton zwischen BER-Geschäftsführer Hartmut Mehdorn und dem Aufsichtsrat verschärft sich. Mehdorn hat sich in einem Brief gegen externe Kontrolleure gewehrt.

  • Die Linke: Vorerst angekommen

    Die LinkeVorerst angekommen

    06.12.2014, ZEIT ONLINE, Ludwig Greven

    Mit der Wahl Bodo Ramelows zum Thüringer Ministerpräsidenten ist die Linke endgültig in der Bundesrepublik gelandet. Es könnte der Anfang ihres langen Endes sein.

  • CDU-Kandidat Wolf: Ein lieber Kerl gegen Kretschmann

    CDU-Kandidat WolfEin lieber Kerl gegen Kretschmann

    05.12.2014, ZEIT ONLINE, Rüdiger Bäßler

    Eine Überraschung: Die Südwest-CDU wählt nicht Landeschef Strobl, sondern Landtagspräsident Wolf zum Spitzenkandidaten. Der ist heimatverbunden – bisher aber wenig mehr.

  • Thüringen: Ramelow stellt das rot-rot-grüne Kabinett vor

    ThüringenRamelow stellt das rot-rot-grüne Kabinett vor

    05.12.2014, ZEIT ONLINE

    Fast drei Monate nach der Landtagswahl hat Thüringen eine neue Regierung. Als erste Amtshandlung nach seiner Wahl berief Ramelow die Kabinettsmitglieder.

  • Thüringen: Denkzettelchen der Geschichte

    ThüringenDenkzettelchen der Geschichte

    05.12.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Bodo Ramelow wird erster linker Ministerpräsident Deutschlands – im zweiten Wahlgang. Mit dabei in dieser historischen Stunde sind auch die SED-Verbrechen.

  • Thüringen: Gegen linke Gespenster kämpfen

    ThüringenGegen linke Gespenster kämpfen

    05.12.2014, ZEIT ONLINE, Lenz Jacobsen

    Vor der Wahl des Ministerpräsidenten demonstrieren in Erfurt 2.000 Menschen gegen das linke Regierungsbündnis. Sie bringen dafür das ganze Leid der DDR in Stellung.

  • Bundestag: Asylbewerber dürfen sich freier bewegen

    BundestagAsylbewerber dürfen sich freier bewegen

    05.12.2014, ZEIT ONLINE

    Nach einer Übergangsfrist von drei Monaten dürfen Asylbewerber nun frei in Deutschland reisen. Der Bundestag beschloss zudem verbesserte Arbeitsmöglichkeiten.

  • Thüringen: Rot-rot-grüner Koalitionsvertrag unterschrieben

    ThüringenRot-rot-grüner Koalitionsvertrag unterschrieben

    04.12.2014, ZEIT ONLINE

    Linkspartei, SPD und Grüne haben den Vertrag für eine gemeinsame Regierung unterzeichnet. Der Landtag soll Bodo Ramelow am Freitag zum Ministerpräsidenten wählen.

  • Thüringen: Gebt den Linken diese Chance!

    ThüringenGebt den Linken diese Chance!

    04.12.2014, ZEIT ONLINE, Tilman Steffen

    Die Dämonisierung der Linkspartei ist wirklichkeitsfremd und verhindert echte, programmatische Politik. Einen Ministerpräsidenten Ramelow hält die Demokratie locker aus.

  • Abonnieren: RSS-Feed