• Schlagwort: 

    Hanser Verlag

  • Yasmina Reza: Freude am Selbstgrusel

    Yasmina RezaFreude am Selbstgrusel

    15.02.2014, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Der neue Roman von Yasmina Reza zeigt die Menschen, die immer hässlicher sind als die Meinung, die sie von sich haben. Leider kratzt das Buch nur an der Oberfläche.

  • Robert Louis Stevenson: Dukaten! Dukaten!

    Robert Louis StevensonDukaten! Dukaten!

    13.12.2013, DIE ZEIT, Robin Detje

    Das Geld und wie es uns verdirbt: Robert Louis Stevensons "Schatzinsel" ist in neuer Übersetzung erschienen. Indiana Jones sieht alt aus dagegen.

  • Michael Krüger wird 70Immer der Inbegriff des Witzes

    09.12.2013, DIE ZEIT, Orhan Pamuk

    Glückwünsche an den Verleger und Dichter Michael Krüger zum 70. Geburtstag. Acht Hanser-Autoren erklären, was für sie das Geheimnis dieser Verlegerlegende ist.

  • BuchbrancheIch bin neu und tue mein Bestes

    19.09.2013, DIE ZEIT, Jo Lendle

    Der Schriftsteller und zukünftige Hanser-Verleger Jo Lendle macht er ein Praktikum ausgerechnet dort, wo Bücher schon immer verkauft wurden: In der Buchhandlung.

  • Schweizer SchriftstellerPlagiatsvorwürfe gegen Bestseller-Autor Dobelli

    17.09.2013, ZEIT ONLINE

    Rolf Dobelli soll in seinen Büchern kopiert haben, mehrere Autoren erheben Vorwürfe. Der Hanser Verlag legt die Bestseller neu auf – mit Verweis auf die Original-Quellen.

  • Verlagedtv will bei Suhrkamp einsteigen

    09.08.2013, ZEIT ONLINE

    Der Deutsche Taschenbuch Verlag signalisiert Interesse am insolventen Konkurrenten. Die Münchner kündigen an, die Unabhängigkeit von Suhrkamp sichern zu wollen.

  • Hanser VerlagPatriarchalische Lösung

    24.05.2013, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Jetzt mal was ganz Neues: Der Hanser Verlag vermännlicht sich.

  • LESEZEICHENFreuden der Monotonie

    02.05.2013, DIE ZEIT, Anne Lemhöfer

  • BuchbrancheGute Titel, schwere Zeiten

    21.12.2012, TAGESSPIEGEL, Gerrit Bartels

    Drama bei Suhrkamp, Wechsel bei Hanser: Die Buchbranche erlebt gewaltige Veränderungen. Es geht dabei nicht nur ums Führungspersonal.

  • Hanser VerlagDer Richtige

    19.12.2012, DIE ZEIT, Ijoma Mangold

    Warum Jo Lendle eine glänzende Wahl als neuer Hanser-Chef ist.

  • Eric Hobsbawm: Ein Anti-Spezialist in einer Welt voller Spezialisten

    Eric HobsbawmEin Anti-Spezialist in einer Welt voller Spezialisten

    01.10.2012, ZEIT ONLINE, Alexander Cammann

    Eric Hobsbawm wirbelte die Geschichtswissenschaft von links auf: Mit seinem Tod verliert die Welt einen bedeutenden kritischen Intellektuellen. Von A. Cammann

  • Social MediaDer Autor ist tot, es lebe sein Facebook-Profil

    06.02.2012, ZEIT ONLINE, Astrid Herbold

    Auf der Jagd nach Leserkontakten übertrumpfen sich Buchverlage in sozialen Netzwerken. Erfolgreich ist die Strategie bisher nur im Unterhaltungssegment. Von A. Herbold

  • Hanser-Verlagschef14 Nobelpreisträger als Freunde

    31.10.2011, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Der Hanser-Verlagschef Michael Krüger ist das Urmodell eines Verlegers alter Art. In zwei Jahren will er aufhören. Was denkt er über die Zukunft des Buchhandels?

  • Auszeichnung: Tomas Tranströmer erhält Nobelpreis für Literatur

    AuszeichnungTomas Tranströmer erhält Nobelpreis für Literatur

    06.10.2011, ZEIT ONLINE

    Die Schwedische Akademie hat Tomas Tranströmer mit dem Literatur-Nobelpreis geehrt. Der 80-Jährige ist einer der wichtigsten Lyriker Schwedens.

  • Roberto Bolaño: Ein Roman als Kriegsspiel

    Roberto BolañoEin Roman als Kriegsspiel

    27.09.2011, ZEIT ONLINE, Leonie Meyer-Krentler

    Der menschliche Horror mit schwarzem Humor: Roberto Bolaños "Das Dritte Reich" ist ein hoch aufschlussreicher Roman aus dem Nachlass des chilenischen Schriftstellers.

  • Katharina Born: Liebesgrüße aus dem Archiv

    Katharina BornLiebesgrüße aus dem Archiv

    22.02.2011, DIE ZEIT, Ina Hartwig

    Doch eher Groschenroman? Mit dem Holzhammer der Arglosigkeit erzählt Katharina Born eine inzestuöse Familiengeschichte. Von Ina Hartwig

  • Lesetipps: Bücher fürs Fest!

    LesetippsBücher fürs Fest!

    14.12.2010, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Was soll unter den Baum? Zu Weihnachten empfehlen Autoren und Redakteure von ZEIT ONLINE neue, wiederentdeckte und zeitlose Bücher. 29 Tipps für Ratlose.

  • Literatur: Die schwierigen Seiten beim Sex

    LiteraturDie schwierigen Seiten beim Sex

    08.11.2010, TAGESSPIEGEL, Ulf Lippitz

    Wenn sich Autoren an Liebesszenen wagen, wird das schnell peinlich. Über Colm Tóibín heißt es: Der kann’s! Hier überprüft er sieben Thesen zu Sex in Büchern.

  • Erster Weltkrieg: Angst und Scheiße

    Erster WeltkriegAngst und Scheiße

    03.11.2010, DIE ZEIT, Benedikt Erenz

    Ein Buch, das unbedingt in die erste Reihe der Werke über den Ersten Weltkrieg gehört: Gabriel Chevalliers "Heldenangst" ist eine grandiose Entdeckung. Von B. Erenz

  • Frankfurter BuchmesseWo wird's denn digital hier?

    07.10.2010, ZEIT ONLINE, Christoph Schröder

    Suhrkampkultur und Technik passen noch nicht zusammen. Auf Frankfurts Buchmesse wirkt es, als habe das Buch mit der Digitalisierung kaum etwas zu tun. Von C. Schröder

  • Thomas Lehr "September": Ohne Punkt und Komma

    Thomas Lehr "September"Mätzchen ohne Punkt und Komma

    04.10.2010, DIE ZEIT, Jens Jessen

    Ein Autor will nicht unterschätzt werden: Der Roman "September" von Thomas Lehr quält den Leser mit seinem Willen zur Kunst. Von Jens Jessen

  • Arthur SchopenhauerDer Schwerkraftdenker

    21.09.2010, TAGESSPIEGEL, Wolfgang Schneider

    Der Literaturbetrieb begeht den 150. Todestag des Philosophen Arthur Schopenhauer mit Neuauflagen, Biografien und Werkbesprechungen. Eine Übersicht

  • Norbert GstreinBesessen von der Causa Suhrkamp

    27.08.2010, ZEIT ONLINE, Gerrit Bartels

    Norbert Gstreins Roman "Die ganze Wahrheit" lässt sich als Abrechung mit Suhrkamp lesen. Ein Treffen mit dem Autor anlässlich des 60. Jubiläums des Verlages.

  • Verleger Klaus Wagenbach"Dieser kleine Finger ist weiblich"

    15.06.2010, ZEIT ONLINE, Gregor Dotzauer

    "Ich war ja mal Alpinist. Manchmal ist mir eine Erstürmung geglückt." Der Verleger Klaus Wagenbach im Gespräch über die Frauen in seinem Leben.

  • Islam-Debatte: Aufklärung zwecklos

    Islam-DebatteAufklärung zwecklos

    26.04.2010, DIE ZEIT, Thomas Assheuer

    Der Radikalreformer Tariq Ramadan redet über den guten Islam. Der umstrittene Islamwissenschaftler ruft Muslime dazu auf, die soziale Isolation zu verlassen.

  • Abonnieren: RSS-Feed