• Schlagwort: 

    Hisbollah

  • Krieg im Irak: Zerfällt der Nahe Osten?: Eine Welt versinkt

    Krieg im Irak: Zerfällt der Nahe Osten?Das Ende der arabischen Nationalstaaten

    19.06.2014, DIE ZEIT, Andrea Böhm

    Der Konflikt zwischen Sunniten und Schiiten zerstört die arabischen Staaten. Die Grenze zwischen Irak und Syrien existiert nicht mehr. Gleiches gilt für die Staaten.

  • Irak: Stell dir vor, es ist Krieg und der Schurke wird zum Retter

    IrakDer Schurke wird zum Retter

    18.06.2014, DIE ZEIT, Ulrich Ladurner

    Wird ausgerechnet der Iran zur Ordnungsmacht in Nahost? Der Westen hat seine Vorbehalte nicht grundlos, aber kein Land wäre prädestinierter, die Region zu stabilisieren.

  • Syrien-Vermittler: Brahimis Nachfolger dürfte es kaum besser ergehen

    Syrien-VermittlerBrahimis Nachfolger dürfte es kaum besser ergehen

    13.05.2014, ZEIT ONLINE, Martin Gehlen

    Enttäuscht von den geringen Chancen für einen Frieden im syrischen Bürgerkrieg hat der UN-Gesandte Brahimi aufgegeben. Auch dem kommenden Vermittler droht ein Scheitern.

  • Libanon: Dritter Anlauf zur Wahl des Präsidenten gescheitert

    LibanonDritter Anlauf zur Wahl des Präsidenten gescheitert

    07.05.2014, ZEIT ONLINE

    Der dritte Anlauf zur Wahl eines neuen libanesischen Präsidenten ist gescheitert. Damit wird die Einigung der Abgeordneten auf einen Kandidaten immer unwahrscheinlicher.

  • Kolumne 5 vor 8: Nur PR in Genf

    Kolumne 5 vor 8Nur PR in Genf

    23.01.2014, ZEIT ONLINE, Josef Joffe

    Bürgerkriege werden nicht am runden Tisch beendet. Deshalb verspricht die Syrien-Konferenz keine Lösung des Konflikts. Die Zeit dafür ist noch nicht reif.

  • Syrienkrieg: Eine Kampfpause wäre schon viel

    SyrienkriegEine Kampfpause wäre schon viel

    22.01.2014, ZEIT ONLINE, Matthias Naß

    Die Syrien-Gespräche, die jetzt in der Schweiz beginnen, werden dem Land keinen Frieden bringen.

  • Syrienkrieg: Deutschland ist der ideale Vermittler

    SyrienkriegDeutschland ist der ideale Vermittler

    16.01.2014, ZEIT ONLINE, Ilyas Saliba

    Syrien braucht einen sofortigen Waffenstillstand. Berlin kann vermitteln: Es ist Nato-Mitglied und genießt auch in Russland und China als neutraler Akteur Ansehen.

  • Mord an Hariri: Die Anklagebank bleibt leer

    Mord an HaririDie Anklagebank bleibt leer

    16.01.2014, ZEIT ONLINE, Andrea Böhm

    In Den Haag beginnt der Prozess gegen Hisbollah-Milizionäre wegen des Mordes am libanesischen Expremier Hariri. Allein: Niemand wagt ihre Verhaftung und Auslieferung.

  • Anschlag 1994: Israel tötete offenbar Attentäter von Buenos Aires

    Anschlag 1994Israel tötete offenbar Attentäter von Buenos Aires

    03.01.2014, ZEIT ONLINE

    Vergeltung für 1994: Israel hat nach Angaben eines Exbotschafters mehrere der Attentäter getötet, die hinter dem Anschlag auf eine jüdische Einrichtung steckten.

  • Libanon: USA und UN verurteilen Anschlag in Beirut

    LibanonUSA und UN verurteilen Anschlag in Beirut

    03.01.2014, ZEIT ONLINE

    Die USA sehen die Stabilität des Libanon nach dem tödlichen Anschlag in Beirut als gefährdet an. Auch die Vereinten Nationen sind beunruhigt.

  • Anschlag in Beirut: Im Revier der Hisbollah

    Anschlag in BeirutIm Revier der Hisbollah

    02.01.2014, ZEIT ONLINE, Andrea Böhm

    Wieder ein Anschlag in Beirut: Die Explosion im schiitischen Stadtteil Haret Hreik zeigt, dass die Hisbollah nicht einmal mehr ihre eigenen Viertel schützen kann.

  • Libanon: Tote bei schwerer Explosion in Beirut

    LibanonTote bei schwerer Explosion in Beirut

    02.01.2014, ZEIT ONLINE

    Eine heftige Detonation hat den Süden der libanesischen Hauptstadt erschüttert. Mindestens vier Menschen wurden nach Polizeiangaben getötet.

  • Libanon: Im schnellen Takt der Anschläge

    LibanonIm schnellen Takt der Anschläge

    28.12.2013, ZEIT ONLINE, Andrea Böhm

    Das tödliche Attentat auf den Politiker Schattah in Beirut zeigt: Je länger der Krieg im Nachbarland Syrien anhält, desto stärker driftet auch der Libanon in die Gewalt.

  • LibanonKleines Land voller Flüchtlinge

    22.12.2013, DIE ZEIT, Andrea Böhm

    Der Libanon ist halb so groß wie Hessen. Jeder Vierte, der hier lebt, ist ein Flüchtling: Kein Land spürt die Folgen des Syrien-Kriegs so unmittelbar.

  • Der Westen und Teheran: Aus Schwäche stark

    Der Westen und TeheranIsrael ist aus Schwäche stark

    28.11.2013, DIE ZEIT, Jörg Lau

    Auch wenn Netanjahu die Einigung mit dem Iran kritisiert: Israel hat mit seinen Mahnungen und den folgenden Sanktionen den Durchbruch erst möglich gemacht.

  • Anschlag in Beirut: Terror, bis der Iran Syrien aufgibt

    Anschlag in BeirutTerror, bis der Iran Syrien aufgibt

    19.11.2013, ZEIT ONLINE, Gil Yaron

    Der Anschlag auf die iranische Botschaft in Beirut ist eine Eskalation, die zeigt: Sunnitische Extremisten haben den Syrien-Krieg längst in den Libanon getragen.

  • Libanon: Umfeld von Al-Kaida bekennt sich zu Anschlag in Beirut

    LibanonUmfeld von Al-Kaida bekennt sich zu Anschlag in Beirut

    19.11.2013, ZEIT ONLINE

    Zwei Selbstmordattentäter haben bei Anschlägen nahe der iranischen Botschaft in Beirut 24 Menschen getötet. Eine Al-Kaida-nahe Gruppe bekennt sich zu dem Terrorakt.

  • Syrien USA: Die verschenkten Chancen einer kriegsmüden Nation

    Syrien USADie verschenkten Chancen einer kriegsmüden Nation

    07.10.2013, ZEIT ONLINE, Eva C. Schweitzer

    Obamas Syrien-Politik fällt beim "New Yorker"-Forum durch. Inzwischen fehlen die Verbündeten für einen Regimewechsel – und eine tragfähige Vision für die gesamte Region.

  • Badir Dschamus: "Ihr müsst keine Truppen schicken!"

    Badir Dschamus"Ihr müsst keine Truppen schicken!"

    28.09.2013, DIE ZEIT, Michael Thumann

    Assad wird weitermorden, auch ohne C-Waffen, sagt der Generalsekretär der oppositionellen Nationalen Koalition Syriens, Badir Dschamus. Dennoch: Der Westen müsse helfen.

  • 9/11: Der islamistische Terror ist unbesiegt

    9/11Der islamistische Terror ist unbesiegt

    11.09.2013, TAGESSPIEGEL, Frank Jansen

    Zwölf Jahre nach den Anschlägen vom 11. September: Von den Konflikten im Nahen Osten profitiert vor allem der islamistische Terrorismus. Ein Kommentar

  • Syrischer BürgerkriegAssad warnt vor regionalem Krieg

    02.09.2013, ZEIT ONLINE

    Syriens Präsident Assad hat in einem Interview geleugnet, Giftgas eingesetzt zu haben. Der Vorwurf sei unlogisch. Auch Frankreich hat jedoch keine Zweifel mehr daran.

  • US-Geheimdienste: Islamisten wollen CIA unterwandern

    US-GeheimdiensteIslamisten wollen CIA unterwandern

    02.09.2013, ZEIT ONLINE

    Viele Bewerber bei der CIA haben Kontakte zu Hamas, Hisbollah oder Al-Kaida. Auch fremde Geheimdienste suchen auf diese Weise den Zugang zu US-Staatsgeheimnissen.

  • Internationaler Konflikt: Verbündete und Gegner Syriens

    Internationaler KonfliktVerbündete und Gegner Syriens

    29.08.2013, ZEIT ONLINE, Zacharias Zacharakis

    Das internationale Bündnisgeflecht macht den Syrien-Konflikt zu einer Gefahr für die Weltgemeinschaft. Welche Staaten unterstützen das Regime, wer ist für den Angriff?

  • Syrien: Luftschläge würden Assad schwächen – und Al-Kaida stärken

    SyrienLuftschläge würden Assad schwächen – und Al-Kaida stärken

    25.08.2013, ZEIT ONLINE, Martin Gehlen

    Die rote Linie ist mit dem Gasangriff von Ghuta überschritten. Greifen die USA Syrien an, stärken sie Al-Kaida. Tun sie es nicht, droht noch ein Massaker. Ein Kommentar

  • Libanon: Viele Tote durch Anschläge in Tripoli

    LibanonViele Tote durch Anschläge in Tripoli

    23.08.2013, ZEIT ONLINE

    In der libanesischen Stadt haben Unbekannte mehrere Bomben gezündet. Mindestens 43 Menschen starben. Ziele könnten hochrangige Funktionäre gewesen sein.

  • Abonnieren: RSS-Feed