• Schlagwort: 

    Katholische Kirche

  • Gleichberechtigung: Nigerianischer Theologe rechtfertigt Bestrafung Homosexueller

    GleichberechtigungNigerianischer Theologe rechtfertigt Bestrafung Homosexueller

    22.10.2014, ZEIT ONLINE

    Aus Sicht von Obiora Ike gefährdet die Gleichberechtigung von Homosexuellen den Zusammenhalt in der Gesellschaft. Diese Meinung sei Konsens in Nigeria.

  • Familiensynode: Doch keine Kirchen-Revolution

    FamiliensynodeDoch keine Kirchen-Revolution

    19.10.2014, ZEIT ONLINE

    Der Plan von Papst Franziskus ist nicht ganz aufgegangen: Bei der Familiensynode im Vatikan fehlte die Mehrheit bei strittigen Passagen zu Homosexualität und Scheidung.

  • Hochzeit: Ja, ich will. Mit 23!

    HochzeitJa, ich will. Mit 23!

    18.10.2014, DIE ZEIT, Alina Rafaela Oehler

    Wer früh heiratet, trifft auf Unverständnis. Warum eigentlich? Ein Plädoyer gegen den Mainstream

  • Religion und Moderne: Glauben ja, aber nicht an Gott

    Religion und ModerneGlauben ja, aber nicht an Gott

    17.10.2014, ZEIT ONLINE, Daniel Herbstreit

    Vorstellungen wie Gott und Jenseits verhindern eine moderne Religiosität. Die großen Religionen sollten sich endlich von ihrem metaphysischen Ballast befreien.

  • Familiensynode: Der Vatikan lernt streiten

    FamiliensynodeDer Vatikan lernt streiten

    16.10.2014, DIE ZEIT, Julius Müller-Meiningen

    Der Papst lässt seine Bischöfe über Sexualität und Familie diskutieren. Ein echter Dialog ist neu für beide Seiten. Doch das bedeutet nicht, dass der Ausgang offen ist.

  • Vatikan: Mit Homophobie lässt sich keine Karriere mehr machen

    VatikanMit Homophobie lässt sich keine Karriere mehr machen

    14.10.2014, ZEIT ONLINE, Christiane Florin

    Der Papst verlangt von seinem Personal echtes Interesse an Menschen und spricht über Homosexuelle. Das könnte das Machtgefüge im Vatikan ins Wanken bringen.

  • Synode im Vatikan: Teil der Bischöfe kritisiert neuen Ton gegenüber Homosexuellen

    Synode im VatikanTeil der Bischöfe kritisiert neuen Ton gegenüber Homosexuellen

    14.10.2014, ZEIT ONLINE

    Einige Bischöfe und Kardinäle warnen vor einer Öffnung der Kirche. Von dem Papier, das sich Homosexuellen gegenüber wohlwollend äußert, fühlten sie sich nicht vertreten.

  • Synode im Vatikan: Homosexualität als willkommener Schatz

    Synode im VatikanHomosexualität als willkommener Schatz

    13.10.2014, ZEIT ONLINE

    Kardinal Ratzinger urteilte noch: "Anomalie". Jetzt schlägt der Vatikan einen anderen Ton beim Thema Homosexualität an: Schwule und Lesben könnten die Kirche bereichern.

  • Glauben & Zweifeln: "Vermeintliche Sünden"

    Glauben & ZweifelnDie Kirche erzeugt Schuldgefühle – und sichert ihre Macht

    12.10.2014, DIE ZEIT, Bernd Deininger

    Die Kirche predigt moralische Ideale, von denen sich manche kaum einhalten lassen. Der Autor therapiert seit vielen Jahren Geistliche – auch Missbrauchstäter.

  • Sexueller Missbrauch: Gute Nachricht, schlechte Nachricht

    Sexueller MissbrauchDer neue Kurs der Kirche ist eine gute Nachricht

    10.10.2014, DIE ZEIT, Hans Zollner

    Rom reagiert endlich konsequent auf Missbrauch. Leitlinien zum Umgang mit Opfern und Tätern werden eingehalten. Täter werden angeklagt, statt sie zu schützen.

  • Hexen: Frauen, die der Teufel reitet

    HexenFrauen, die der Teufel reitet

    08.10.2014, ZEIT GESCHICHTE, Kathrin Utz Tremp

    Nächtliche Sabbatfeiern und Fliegereien auf dem Besen: Um sich nicht selbst abzuschaffen, erfand die Inquisition den Mythos von blutrünstigen Hexen und Hexern.

  • Vatikan: Ende der Heuchelei

    VatikanEnde der Heuchelei

    05.10.2014, DIE ZEIT, Evelyn Finger

    Endlich diskutiert der Vatikan offen über Ehe und Familie. Über moralische Ansprüche, die keiner mehr erfüllen will. Doch revidiert er auch seine Sexualmoral?

  • Sexueller Missbrauch: Papst ohne Gnade?

    Sexueller MissbrauchDie scheinbare Härte des Papstes

    04.10.2014, DIE ZEIT, Julius Müller-Meiningen

    Franziskus wird für sein konsequentes Durchgreifen beim Thema Missbrauch von den Medien gefeiert. Doch es bleiben Zweifel am Aufklärungswillen des Papstes.

  • Katholische Kirche: Kinderpornographie bei Erzbischof entdeckt

    Katholische KircheKinderpornographie bei Erzbischof entdeckt

    26.09.2014, ZEIT ONLINE

    86.000 pornographische Fotos und 130 Videos: Bei Ermittlungen gegen den polnischen Geistlichen Józef Wesołowski sind die Fahnder auf belastendes Material gestoßen.

  • Sigmar GabrielSchneller, als die Partei erlaubt

    25.09.2014, DIE ZEIT, Peter Dausend

    Sigmar Gabriel steigt auf zum Liebling der Wirtschaft – seine Genossen sind entsetzt

  • Religionsfreiheit: Ein Kopftuch macht nicht illoyal

    ReligionsfreiheitEin Kopftuch macht nicht illoyal

    24.09.2014, ZEIT ONLINE, Wolfgang Thielmann

    Eine Muslima mit Kopftuch kann nicht solidarisch mit ihrem christlichen Arbeitgeber sein, behauptet der und gewinnt vor Gericht. Ein Sieg gegen die Glaubensfreiheit.

  • Frankreich: Die Passion der Jeanne d’Arc

    FrankreichDie Passion der Jeanne d’Arc

    24.09.2014, ZEIT GESCHICHTE, Heribert Müller

    Jeanne d’Arc vertrieb die englischen Truppen aus Orléans und rettete Frankreich. Trotzdem wurde sie als Ketzerin verbrannt. Die Prozessakten von damals erklären wieso.

  • Russland: Putins nützliche Idioten

    RusslandPutins nützliche Katholiken

    22.09.2014, DIE ZEIT, Andreas Püttmann

    Eine katholische Subkultur starrt begeistert nach Moskau. Sie hat sich in die angebliche "Homosexualisierung der Gesellschaft" und nötige "Rettung der Familie" verbissen.

  • Universität Eichstätt: Um Himmels willen

    Universität EichstättEin Präsident, um Himmels willen

    21.09.2014, DIE ZEIT, Georg Etscheit

    Seit Jahren sucht die Katholische Universität Eichstätt einen Präsidenten. Welche Rolle spielt die Kirche dabei? Der gute Ruf der Hochschule hat bereits gelitten.

  • Dorfleben: Das Reden der Lämmer

    DorflebenEin ganzes Dorf steht unter Ketzereiverdacht

    18.09.2014, ZEIT GESCHICHTE, Andreas Molitor

    Sieben Jahre lang jagte ein Inquisitor im Dorf Montaillou nach Ketzern und vernahm fast alle Bewohner. Die Verhörprotokolle von damals sind ein Schatz für Historiker.

  • Inquisition: Richter Gnadenlos

    Inquisition"Richter Gnadenlos" auf der Jagd nach Ketzern

    11.09.2014, ZEIT GESCHICHTE, Kathrin Halfwassen

    Wo er hinkam, erstarrten Menschen in Angst und denunzierten selbst ihre Familien. Konrad von Marburg war einer der ersten und grausamsten Inquisitoren in Deutschland.

  • Ideologie: Grenzen des Multikulturalismus

    IdeologieGrenzen des Multikulturalismus

    05.09.2014, DIE ZEIT, Slavoj Žižek

    1.400 Kinder wurden im britischen Rotherham sexuell ausgebeutet – von Mitgliedern pakistanischer Gangs. Wer das verschweigt, handelt rassistisch. Ein Aufschrei

  • Inquisition: "Hast du niedergekniet?"

    InquisitionKetzer verfolgen, aber mit System

    05.09.2014, ZEIT GESCHICHTE, Lothar Kolmer

    Erbarmungslos und grausam – die Inquisition gilt als Sinnbild des Mittelalters. Doch trotz Folter und Todesstrafe war sie ein erster Schritt zu einem echten Rechtssystem.

  • Religion: Kampf um den rechten Glauben

    ReligionMit Lügen und Feuer gegen Querdenker

    29.08.2014, ZEIT GESCHICHTE, Johannes Fried

    Egal ob Reformer oder Andersgläubige: Die Kirche im Mittelalter ging radikal gegen religiöse Abweichler vor. Sogar die Erinnerung an diese Menschen ließ sie auslöschen.

  • Bundesliga: Paderborns heiliger Rasen

    BundesligaDer selbsternannte krasseste Außenseiter aller Zeiten

    21.08.2014, DIE ZEIT, Ulrich Stock

    Übelste Provinz. Zurückgeblieben. Fahren alle Trecker: Vorurteile über Paderborn. Nun startet der örtliche Fußballclub in die Bundesliga. Vielleicht hilft ja der Glaube.

  • Abonnieren: RSS-Feed