• Schlagwort: 

    Rowohlt Verlag

  • KunstmarktDer Fälscher Wolfgang Beltracchi malt wieder

    23.01.2014, ZEIT ONLINE, Hanno Rauterberg

    Das Ehepaar Beltracchi hat gefälschte Bilder in alle Welt verkauft. Wolfgang Beltracchi sagte der ZEIT, er könne heute noch Bilder malen, die niemand entlarven könnte.

  • SchriftstellerWolfgang Herrndorf ist tot

    27.08.2013, ZEIT ONLINE

    Sein Roman "Tschick" machte Wolfgang Herrndorf berühmt, für "Sand" erhielt er den Leipziger Buchpreis. Seinen Kampf gegen einen Tumor dokumentierte der Autor bis zuletzt.

  • Schriftsteller Péter Nádas: Er hat es überlebt

    Schriftsteller Péter NádasEin berauschendes, zappelndes Chaos

    10.02.2012, DIE ZEIT, Iris Radisch

    Péter Nádas saß achtzehn Jahre lang an seinem epochalen Werk "Parallelgeschichten". Iris Radisch hat den Schriftsteller im ungarischen Gombosszeg besucht.

  • Kulinarische Buchmesse: Geben Sie sich nicht mit Häppchen zufrieden!

    Kulinarische BuchmesseGeben Sie sich nicht mit Häppchen zufrieden!

    14.10.2011, ZEIT ONLINE, Ijoma Mangold

    Der S. Fischer Verlag zelebriert die Askese und Suhrkamp ist kulinarisch im Umbruch. Wer den Puls der deutschen Verlage fühlen will, muss nur in Frankfurt ans Buffet.

  • LiteraturVargas Llosa nun doch nicht im Rowohlt-Verlag

    18.02.2011, ZEIT ONLINE

    Der Literaturnobelpreisträger Vargas Llosa bleibt seinem bisherigen Verlag Suhrkamp offenbar doch treu. Der vermeintliche Wechsel zu Rowohlt hatte Wirbel verursacht.

  • Rolf Dieter Brinkmann: Die Zündschnur zur Bombe im Kopf

    Rolf Dieter BrinkmannDie Zündschnur zur Bombe im Kopf

    03.12.2010, DIE ZEIT, Florian Illies

    Der interessanteste Lyrikband des Jahres 2010 ist 50 Jahre alt: Rolf Dieter Brinkmanns Frühwerk "Vorstellung meiner Hände" beschwört meisterhaft die Wut der Poesie.

  • Verlagswesen: Vargas Llosa verlässt Suhrkamp

    VerlagswesenVargas Llosa verlässt Suhrkamp

    05.11.2010, ZEIT ONLINE, Gerrit Bartels

    Der Literaturnobelpreisträger veröffentlicht seinen neuen Roman im Rowohlt Verlag. War es Llosas Wunsch, wollte Suhrkamp ihn loswerden oder zahlt Rowohlt einfach mehr?

  • Jonathan Franzen: Der Autor, das Epos und der Hype

    Jonathan FranzenDer Autor, das Epos und der Hype

    01.09.2010, ZEIT ONLINE, Daniel Erk

    Jonathan Franzens neuer Roman "Freedom" hat in den USA einen unmäßigen Medienrummel verursacht. Sogar Barack Obama bekam ein Exemplar geschenkt. Von Daniel Erk

  • Fußball: Fußballlehrer Jörg Berger ist tot

    FußballFußballlehrer Jörg Berger ist tot

    24.06.2010, ZEIT ONLINE, dpa

    Der frühere Fußball-Trainer Jörg Berger ist im Alter von 65 Jahren gestorben. Er coachte unter anderem den 1. FC Köln, Eintracht Frankfurt und Schalke 04.

  • John Updike: Verse des Abschieds

    John UpdikeVerse des Abschieds

    19.02.2010, DIE ZEIT, Klaus Harpprecht

    John Updike ist der Porträtist der amerikanischen Alltags-Seele: Nun erscheinen seine letzten Gedichte als poetisches Erbe. Von Klaus Harpprecht

  • Debatte um Memoiren: Ein Rufmord an Claude Lanzmann?

    Debatte um MemoirenEin Rufmord an Claude Lanzmann?

    13.01.2010, DIE ZEIT, Florian Illies

    Die FAZ stellt einen ZEIT-Artikel über Lanzmann in eine Reihe mit den antisemitischen Protesten gegen einen Film des Regisseurs. Eine Klarstellung von Florian Illies

  • PersonenrätselLebensgeschichte

    11.01.2010, ZEIT MAGAZIN, Wolfgang Müller

    Er wurde in der Frühzeit eines mächtigen Großreichs, das sich über drei Kontinente erstreckte, geboren

  • BestsellerIrre normal

    14.12.2009, DIE ZEIT, Ursula März

    An der Spitze der Bestsellerliste: In seinem Buch "Irre – Wir behandeln die Falschen" fordert der Psychiater Manfred Lütz jedermann zur Abweichung auf. Von Ursula März

  • Interview mit einem verurteilten Torwart"Ich habe nie ein Spiel verkauft"

    27.11.2009, ZEIT ONLINE, Steffen Dobbert

    Der Torwart Lutz Pfannenstiel saß in Singapur mehrere Monate im Gefängnis. Ein Gespräch über Wettbetrug in Asien und den Einfluss der Wettmafia in Deutschland

  • Toni Morrison: »Wenn ein Polizist einfach so auf einen weißen Teenager schießt, dann hat sich etwas verändert«

    Toni Morrison"Wenn ein Polizist auf einen weißen Teenager schießt"

    25.10.2009, DIE ZEIT, Bernadette Conrad

    Die Nobelpreisträgerin Toni Morrison spricht im Interview über Barack Obama und Rassismus in Amerika. Und über ihren neuen Roman "A Mercy"

  • China auf der Buchmesse: Der große Knall bleibt aus

    China auf der BuchmesseDer große Knall bleibt aus

    17.10.2009, ZEIT ONLINE, Christoph Schröder

    Auf der einen Seite steht das offizielle China, auf der anderen der Protest. Bei der Frankfurter Buchmesse begegnen sie einander nie. Aber: Was hatte man erwartet?

  • Harry Rowohlts KolumnePooh's Corner

    09.10.2009, DIE ZEIT, Harry Rowohlt

    Der Kolumnist vertritt die Meinungen eines Bären von sehr geringem Verstand. Heute: über Szenen im Park und einen Verlag im Kreis Stormarn.

  • Daniel KehlmannAls die Geister müde wurden

    03.09.2009, ZEIT ONLINE, Hubert Winkels

    Daniel Kehlmann lässt sehr gekonnt zwei Melancholiker des Wissens aufeinander los

  • Entstehung der MusikLets rock!

    26.06.2009, DIE ZEIT, Christoph Drösser

    Warum hat der Mensch die Musik erfunden? Bot sie ihm evolutionäre Vorteile? Drei Theorien versuchen, ihren Ursprung zu erklären.

  • Leipziger BuchmesseKrisenfest

    11.03.2009, ZEIT ONLINE, Gerrit Bartels

    Heute beginnt die Leipziger Buchmesse. Und dort gibt es Anzeichen, dass der Buchbranche die Wucht der Wirtschaftskrise noch bevorsteht.

  • Jimi HendrixLeben im Überschall

    18.02.2009, ZEIT ONLINE, Kai Müller

    Ein Buch wie Acid: In einer neuen Biografie erkunden Klaus Theweleit und Rainer Höltschl die Geisterwelt des legendären Gitarrenmagiers.

  • Rowohlt-Klage gegen den "Spiegel"Kehlmann und die Folgen

    06.02.2009, ZEIT ONLINE, David Hugendick

    Das Nachrichtenmagazin soll den neuen Kehlmann-Roman "Ruhm" vor der Sperrfrist besprochen haben. Das Gericht muss jetzt entscheiden, ob das stimmt. Ein Kommentar

  • BelletristikWenn das Handy neunmal klingelt

    16.01.2009, DIE ZEIT, Jochen Jung

    "Ruhm": Daniel Kehlmanns Roman in neun Geschichten schnurrt wie eine gut geölte Maschine.

  • Roman "Ruhm"Spiegelglatte Designerliteratur

    16.01.2009, ZEIT ONLINE, Wiebke Porombka

    Nach Kehlmanns Bestseller "Die Vermessung der Welt" erscheint nun sein neuer Roman "Ruhm". Ein humorloses und bescheidenes Buch.

  • Lesezeichen

    17.12.2008, DIE ZEIT

  • Abonnieren: RSS-Feed